Hausdurchsuchungen in Görzke, Wiesenburg OT Reppinichen und Rottstock. (Quelle: TNN)
Bild: TNN

Drei Verdächtige - Durchsuchungen in Potsdam-Mittelmark wegen Raubüberfall

Wegen eines Raubes im vergangenen Jahr hat die Polizei am Montagmorgen Durchsuchungen im Landkreis Potsdam-Mittelmark durchgeführt. Bei drei Tatverdächtigen wurden vier Objekte in Görzke, dem Wiesenburger Ortsteil Reppinichen und Rottstock durchsucht, wie es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Polizeidirektion West und der Staatsanwaltschaft Potsdam hieß.

Unter anderem Waffen gefunden

Da bei dem Raub auch ein "schusswaffenähnlicher Gegenstand" verwendet wurde, sei aus Sicherheitsgründen neben der Bereitschaftspolizei auch das SEK im Einsatz gewesen. Insgesamt waren an dem Einsatz der Mitteilung zufolge mehr als 50 Beamte beteiligt.

Bei den Durchsuchungen konnten zahlreiche Beweismittel, darunter auch Waffen, sichergestellt werden, die nun ausgewertet werden. Um welche Waffen es sich dabei handelte, wollte die Staatsanwaltschaft auf Anfrage von rbb|24 nicht sagen. Auch näheres zum Raubüberfall würde zunächst nicht mitgeteilt, um die Ermittlungen nicht zu gefährden, wie ein Sprecher sagte.

Sendung: Antenne Brandenburg, 23.11.2020, 15:30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Grafik: Impfen gegen #Covid19. (Quelle: rbb|24)
rbb|24

rbb|24-Experten-Podcast l Folge 2 - Was brauchen wir für eine sichere Impfentscheidung?

Die einen sehnen sich nach der Impfung, die anderen fürchten versteckte Folgen. In der zweiten Folge des rbb|24-Experten-Podcasts "Impfen gegen Covid-19" spricht sich die Psychologin Cornelia Betsch gegen eine Impfplicht aus und erklärt, was wir für eine sichere Entscheidung wissen müssen.

Hier finden Sie alle Folgen auch zum Nachlesen: https://www.rbb24.de/panorama/thema/podcast/impfen-gegen-corona/index-audio.html