Symbolbild: Die Graugans ist eine Art der Gattung Feldgänse in der Familie der Entenvögel. (Quelle: imago images/Eberhard Thonfeld)
Audio: Antenne Brandenburg | 23.11.2020 | Björn Haase-Wendt | Bild: imago images/Eberhard Thonfeld

Gans in der Prignitz infiziert - Dritter Vogelgrippe-Fall in Brandenburg bestätigt

In Brandenburg ist ein dritter Fall von Vogelgrippe bestätigt worden. Das teilte das Verbraucherschutzministerium am Montag über Twitter mit.

Demnach wurde das Virus H5N8 im Amt Bad Wilsnack/Weisen in der Prignitz bei einer verendeten Saatgans nachgewiesen. Das Friedrich-Loeffler-Institut, das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, habe den Verdacht bestätigt. Die Gans hielt sich zunächst an einem Teich auf und zeigte auffällige Verhaltensweisen, wie es vom Landkreis hieß. Wenig später sei sie verendet am Ufer aufgefunden worden.

Es ist bereits der zweite nachgewiesene Fall von Geflügelpest, wie die hochpathogenen Vogelgrippe-Viren der Typen H5 und H7 auch bezeichnet werden, im Landkreis Prignitz. Im November wurde bei einem verendeten Mäusebussard der Erreger H5N8 bestätigt. Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin wurde die Vogelgrippe bei einem verendeten Kranich nachgewiesen.

Geflügelhalter werden gebeten, ihren Tierbestand weiter zu beobachten. Eine Stallpflicht gibt es weiterhin nicht.

Sendung: Antenne Brandenburg, 23.11.2020, 14:30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Grafik: Impfen gegen #Covid19. (Quelle: rbb|24)
rbb|24

rbb|24-Experten-Podcast l Folge 2 - Was brauchen wir für eine sichere Impfentscheidung?

Die einen sehnen sich nach der Impfung, die anderen fürchten versteckte Folgen. In der zweiten Folge des rbb|24-Experten-Podcasts "Impfen gegen Covid-19" spricht sich die Psychologin Cornelia Betsch gegen eine Impfplicht aus und erklärt, was wir für eine sichere Entscheidung wissen müssen.

Hier finden Sie alle Folgen auch zum Nachlesen: https://www.rbb24.de/panorama/thema/podcast/impfen-gegen-corona/index-audio.html