Filmstill: Liv Lisa Fries in einer Szene der dritten Staffel der Serie "Babylon Berlin" (undatierte Staffel). 12 neue Folgen der Serie mit Liv Lisa Fries und Volker Bruch, einer Partnerproduktion von ARD Degeto, Sky und anderen. (Quelle: dpa/X Filme/Sky/F. Batier)
Bild: dpa/X Filme/Sky/F. Batier

Casting für TV-Serie - "Babylon Berlin" lockt Komparsinnen mit frischer Frisur

Für die Produktion der vierten Staffel der beliebten Fernsehserie "Babylon Berlin" werden noch mehr als 2.000 Komparsen aus Berlin und Brandenburg gesucht.

Wie die Agentur Filmgesichter aus Berlin am Dienstag mitteilte, sind vor allem Männer im Alter zwischen 18 und 50 Jahren sowie Frauen jeden Alters mit kinnlangen Haaren oder kürzer, mit Pagenschnitt oder Bubikopf gefragt. Männer sollten nicht größer als 1,85 Meter und glatt rasiert sein. Bärte sind unerwünscht - außer eventuell Vollbärte bei älteren Herren. Die Männer müssen sich darauf einrichten, von der Maskenabteilung einen Fasson-Schnitt verpasst zu bekommen, gerne würden "Charaktergesichter" oder "gelebte Gesichter" genommen, sagte die Casting-Beauftrage Johanna Ragwitz Radioeins am Mittwoch.

Haarschnitt in der Maske möglich

Bewerberinnen werden gerne genommen, wenn sie die damals typische Bob-Frisur tragen - allerdings kann diese auch noch in der Maske geschnitten werden. "Wer schon immer mal wieder zum Friseur gehen wollte, hat die Möglichkeit, einen schönen Schnitt verpasst zu bekommen", so Ragwitz. "Die Maskenabteilung freut sich über die Bereitschaft von Frauen zu neuen Frisuren."

Menschen mit Körperbehinderungen gesucht

Weil die vierte Staffel der Serie in den 1920er und Anfang der 1930er Jahre spielt, sind gefärbte oder gesträhnte Haare, Undercuts, Solarium-Bräune, künstlichen Fingernägel, Piercings oder sichtbare Tattoos nicht angesagt.

Bewerben könnten sich hingegen auch Versehrte mit Amputationen, Menschen mit körperlichen Fehlbildungen wie etwa verformten Gliedmaßen und körperlichen Behinderungen sowie "ausgemergelt" aussehende Frauen und Männer, "gerne mit gelebten Gesichtern und dürren Körpern", wie es hieß. "Hier spielt das Alter keine Rolle." Man braucht zwei bis drei Fotos vor neutralem Hintergrund, außerdem müssen Körper- und Konfektionsgröße angegeben werden. Die Komparseneinsätze werden nach Angaben der Agentur mit üblichen Komparsengagen ab 95 Euro/10 Stunden und Zuschlägen bezahlt.

Bewerbungen können online auf der Internetseite der Agentur Filmgesichter abgegeben werden. Gedreht wird im Frühjahr und Sommer dieses Jahres an einem bis drei Tagen, je nach Verfügbarkeit.

Die vierte Staffel von "Babylon Berlin" wird zunächst wieder im Pay-TV-Sender Sky zu sehen sein und später in der ARD. Sie basiert auf Volker Kutschers drittem Gereon-Rath-Roman "Goldstein" und spielt Ende der 1920er/Anfang der 1930er Jahre.

16 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 16.

    Alleine schon das Catering.... *hjam* Ich war am Dreh für "Lola rennt". Wo er den Supermarkt überfällt. Ich war aber kein Komparse, sondern wolte da in der Mittagspause einkaufen. Kurzerhand ließ man mich verpflegen. Cool oder?

  2. 15.

    Erst informieren, dann schreiben. Deutlich sichtbar zu lesen. Die Bewerbung geht nur Online. Alles was danach passiert, muß erst noch entschieden werden. Der Dreh kann durchaus noch verschoben werden.

  3. 14.

    2000 Leute? Na, und das in Zeiten des britischen Virus. Aber show must go on, was?

  4. 13.

    Hey Markus, da wären wir schon zwei, die sich gerne mal im Horror u.Splatter Film von Zombies auseinanderreißen lassen möchten;-) Tom Saviny, der beste Maskenbildner EVER in Sachen Horror/Splatter wollte es unbedingt auch mal selbst erleben und bat seine Kumpels Q.Tarantino u.R.Rodriguez ihn doch mal mit einzubauen im Film: Planet Terror. Sein Wunsch wurde erfüllt und er wird im Film von Zombies in Stücke gerissen und man sieht ihm förmlich den Spaß dabei an. Der ganze Film ist derart schräg. Den toppte nur noch Peter Jacksons Splatterfilm: Brain Dead. Auch ein Must see. Soweit mir bekannt, gibt es wohl sogar eine Anlaufstelle für Komparsen, wo diese abgelichtet werden. Aber frag mich nicht wo und wer dafür zuständig ist. Andererseits laufen Casting Leute auch heutzutage durch die Einkaufstraßen um nach potenziellen Darsteller*innen Ausschau zu halten. Zudem ist der Andrang sehr hoch, um mal als Komparse bei einem Dreh dabeizusein. LG

  5. 12.

    Es gibt in Berlin mehrere Komparsenagenturen, bei denen man sich registrieren lassen kann. Das ist übrigens kostenlos. Agenturen, die Geld für die Registrierung oder ein Foto verlangen, sind nicht seriös. Googlen Sie einfach mal danach. Seriös sind zum Beispiel Filmgesichter, Wanted und Agentur Connection. Sie werden dann in eine Kartei aufgenommen und bei Bedarf angefragt. Oft geht die Registrierung bereits online und ist dadurch auch jetzt möglich.

  6. 11.

    Hallo Lothar, ich wäre auch gerne mal Komparse. Ich würde mich auch gerne mal für einen Horrorfilm "auseinender" nehmen lassen. Für diese von mir geliebte Serie passe ich wohl nicht (1.90 m groß, Glatze, Bart, 113 kg). Ok, der Bart wäre schnell weg, der Rest wohl nicht... ;)) Bei "Inglorious Basterds" bin ich leider auch rausgeflogen... P.S:Bei jeder Meldung von Dir muss ich an "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" denken. RIP David Bowie... Grüße

  7. 10.

    Babylon-Berlin wie es heute ist würde reichen. Da braucht man nur die Mitglieder des Abgeordnetenhauses und den Oberbaylon Müller. Das reicht und ist billiger.

  8. 9.

    Auch wenn Sie für diesen Dreh nicht benötigt werden, sollten Sie sich einfach mal dort blicken lassen. Denn oftmals werden die Komparsen vorher abgelichtet und es kann durchaus vorkommen, das man Sie für andere Drehs gerne haben möchte. Nur so ein kleiner Tipp von mir. Ich wurde auch durch Freunde, die am Dreh zu „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ an meinen Arbeitsplatz angesprochen, weil sie keinen Ersatz für eine heikle Nebenrolle( Darsteller des Rolf) fanden. Der ursprünglich dafür vorgesehene Komparse zog den Schwanz ein und sagte ab. Für mich war es eine Erfahrung, die ich niemals vergessen werde. Auch was die Bezahlung betrifft. Und sind Sie ersteinmal im System, wird man sich vielleicht häufiger an Sie erinnern. Also nur Mut.

  9. 8.

    klingt interessant... leider bin ich zu hoch, zu alt und mit 20 cm langem Kinnbart, den ich ungern rasieren würde...
    die zwanziger waren `ne goldene zeit und die Gereon Rath Romane find ich super!

  10. 7.

    Ich nenne Leute wie Sie nicht "Verschwörungstheoretiker", damit beleidige ich, z. B., die Reletivitätstheorie eines Albert Einstein.
    Ich sage da lieber VerschwörungsIDEOLOGE

  11. 6.

    Verschwörungstheorien entstehen oft aus Unwissenheit. Deshalb hier mal einen Einblick in die Filmproduktion.
    Vorbereitungen für einen Film dauern mehrere Wochen oder sogar Monate. Die Dreharbeiten für eine Serie laufen auch über einen längeren Zeitraum. Ursprünglich war der Drehbeginn fürs Frühjahr geplant. Ob es dann losgeht, weiß heute keiner. Dennoch muss ja geplant werden. Denken Sie 2 000 Komparsen sind innerhalb von drei Tagen gefunden und eingekleidet? Nicht mal bis zum 14. Februar wäre das realistisch hinzukriegen wenn !an mal diesen Tag als Ende des Lockdowns annimmt. Vor dem Meckern erstmal nachdenken und informieren!

  12. 5.

    Noch 3 Monate lock down und ich schick meine Bewerbung ab.. Der Haarschnitt passt dann eher zu den 70ern.Ich möchte aber nur mit ffp2 maske drehen.. Honorar moecht ich keins.. Vielleicht ne Bockwurst to go..

  13. 4.

    Und wieder eine Ungereimtheit mehr in diesem Pandemie-Stadel ... äh Chaos.

    Wer solche Gedanken hat ist übrigens ein Verschwörungstheoretiker. Die einfachste Methode, um sich Leute, die blöde Fragen stellen, vom Leib zu halten. War übrigens immer schon so. Heute merken es nur mehr. Das Internet macht's möglich.

  14. 3.

    prima, ich habe mich schon registriert, endlich wieder zum Friseur. Sonst hätte ich mich für einen Urwaldfilm beworben.

  15. 2.

    Ich komme aus Freiburg, würde mich ja mal interessieren, was man da so machen kann, habe letztens einen Bericht gesehen über Komparsen hat mir sehr gefallen.

  16. 1.

    Und da sind dann tausende von Schnelltests ohne Probleme möglich. Zur Pandemiebekämpfung gibt es nicht ausreichend.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren