Zwei Feuerwehrkräfte stehen vor einer brenennden Lagerhalle in Deetz, Brandenburg (Bild: NonStopNews/Julian Stähle)
NonStopNews/Julian Stähle
Audio: Antenne Brandenburg | 13.01.2021 | Andreas Pötzel | Bild: NonStopNews/Julian Stähle

Ostprignitz-Ruppin - Lagerhalle in Dreetz-Bartschendorf durch Großbrand zerstört

In Dreetz-Bartschendorf bei Neustadt (Dosse) im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist am Dienstagabend eine Lagerhalle in Brand geraten. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, verbrannten etwa 500 Tonnen Heu, außerdem wurden mehrere landwirtschaftliche Maschinen beschädigt. Das Gebäude konnte nicht gerettet werden und brannte unter Kontrolle durch die Feuerwehr ab.

Die Rinder des landwirtschaftlichen Betriebs waren rechtzeitig in Sicherheit gebracht worden, auch Menschen kamen nicht zu Schaden. Rechtzeitig gesichert wurde auch ein großer Treibstofftank.

Der Gesamtschaden wird auf etwa eine Million Euro geschätzt. Der Brandort soll nun kriminaltechnisch untersucht werden, um die genaue Brandursache zu ermitteln.

Sendung: Antenne Brandenburg, 13.01.2021, 06.00 Uhr

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mitarbeiter warten an den Registrierungsstellen im Impfzentrum Elsterwerda (Foto: rbb/Mastow)
rbb/Mastow

Corona-Pandemie - Neues Impfzentrum in Elsterwerda gestartet

Nächste Etappe im Kampf gegen das Coronavirus: In Elsterwerda, dem Pandemie-Hotspot Südbrandenburgs, ist am Dienstag das nächste Brandenburger Impfzentrum in Betrieb genommen worden. Doch schon zum Start ist klar: Neue Termine gibt es keine.