Rummelsburger Bucht in Berlin - Hausboot-Besitzer löscht mehrere brennende Boote

Mi 17.02.21 | 10:18 Uhr
  2
Archivbild: Boote liegen am 12.02.2021 an der zugefrorenen Rummelsburger Bucht. (Quelle: rbb|24)
Bild: rbb|24

Der Inhaber eines Hausboots in Berlin hat eigenständig mehrere in Brand gesetzte Boote gelöscht.

Nach Polizeiangaben bemerkte der 33-jährige Besitzer eines im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg liegenden Hausboots gegen 4:30 Uhr am Dienstagmorgen ein Feuer. Er sei von Geräuschen geweckt worden und beim Blick aus dem Fenster habe er die beiden brennenden Beiboote gesehen.

Während er die Flammen selbst löschte, bemerkte der Mann in der Mitte des Rummelsburger Sees ein weiteres brennendes Boot - auch dort löschte er.

Eine Polizeisprecherin vermutete, dass er über den teils zugefrorenen Teil des Sees schnell dorthin gelangen und so helfen konnte. Danach alarmierte er die Polizei, um Anzeige zu erstatten.

Das Landeskriminalamt ermittelt gegen Unbekannt wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung.

Sendung: Inforadio, 17.02.2021, 10:30 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Neben den illegal geparkten Motorbooten existieren viele Schrottimmobilien direkt mitten auf dem See. Das Eis machte es möglich diese näher zu besichtigen .Dabei musste ich feststellen, dass sich diese auflösten und Inhalte frei auf der Eisfläche lagen. In Anbetracht der zu erwarteten Tauwetterlage gab ich dem Amt für Umwelt, Verkehr und Klima mit 4 Fotos darüber Bescheid. Eine Antwort kam nicht. Inzwischen hat sich die Wasserpolizei, informiert vom Kiezforum, eingeschaltet. Die Vermüllung der Bucht steht nun bevor, wenn nicht rigoros geräumt wird.
    Es lebe der Umweltschutz!

  2. 1.

    Erst die eiskalte Räumung des Camps und jetzt mutmaßlich heißer Abriss von Hausbooten im der gefrorenen Bucht?! So wurde in vielen Ecken von Manhatten in New York City auch "aufgeräumt" für die Reichen.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren