Blaulicht an Einsatzfahrzeugen. (Quelle: dpa/Wedel)
Audio: JOURNAL | 03.03.2021 | J. Kowollik | Bild: dpa/Wedel

Keine gefährlichen Stoffe ausgetreten - Feuerwehr löscht Brand in Charlottenburger Labor

In einem Labor in Berlin-Charlottenburg ist am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Berliner Feuerwehr, die nach Angaben eines Feuerwehrsprechers um 19:31 Uhr informiert wurde, war mit 80 Kräften im Einsatz und konnte den Brand im sechsten Obergeschoss eines siebengeschossigen Hauses schnell löschen. Personen waren laut Berliner Feuerwehr nicht in Gefahr.

Zunächst war noch unklar, ob in den Räumen in einem Industriepark in der Max-Dohrn-Straße gefährliche Stoffe ausgetreten sind. Das konnte die Feuerwehr inzwischen ausschließen, wie sie per Twitter mitteilte.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren