Viertel anliegend an Am Maselakepark am Nordhafen Spandau am 17.11.2020. (Quelle: imago images/Jürgen Ritter)
Bild: imago images/Jürgen Ritter

250-m-Sperrzone aufgehoben - Fliegerbombe im Spandauer Park erfolgreich entschärft

Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Berlin-Hakenfelde ist erfolgreich entschärft. Das hat die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag per Twitter mitgeteilt. Der Sperrkreis ist von der Polizei aufgehoben worden, Anwohner können wieder zurück in ihre Wohnungen.

Die Bombe war am 24. Februar bei Bauarbeiten im Maselakepark gefunden worden, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Im Umkreis von 250 Metern um den Fundort wurde eine Sperrzone eingerichtet, in der laut dem Bereitschaftsdienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ein Seniorenheim sowie ein Kindergarten liegen.

Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers mussten 60 Senioren aus dem Bereich gebracht werden, 24 davon liegend. Ansonsten handelte es sich bei dem Sperrgebiet um eine Industriefläche sowie ein Brach- und Baustellengebiet, hieß es von der Polizei.

Sendung: Inforadio, 04.03.2021, 15:00 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren