Symbolbild: Konik-Pferde am Rande von Berlin (Quelle: dpa/Ingolf König-Jablonski)
Bild: dpa/Ingolf König-Jablonski

S25 nach Teltow-Stadt - Ausgerissenes Pony behindert Zugverkehr im Berliner Süden

Ein ausgerissenes Pony hat am Dienstagnachmittag den Zugverkehr auf der Berliner S-Bahnlinie S25 zwischen Lichterfelde-Ost und Teltow-Stadt behindert. Wie die Bundespolizeidirektion Berlin am Mittwoch mitteilte, riss sich das Tier gegen 17 Uhr von einer 16-Jährigen bei Lichterfelde Süd los und landete im angrenzenden Gleisbereich.

Zwei herannahende S-Bahnen der Linie S25 konnten demnach gerade noch rechtzeitig vor dem Pony stoppen. Daraufhin sei es weiter auf der Bahnstrecke umher gelaufen.

Alarmierten Einsatzkräften der Bundespolizei sei es dann gegen 18:15 Uhr mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers und Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn AG gelungen, das Pony verletzungsfrei aus dem Gefahrenbereich zu leiten.

Züge verspätet und ausgfefallen

Um das Pony zu bergen, mussten laut Bundespolizei Gleise gesperrt werden. 15 Züge des Fernverkehrs und 15 S-Bahnen seien deshalb verspätet gefahren. 13 S-Bahnzüge seien teilweise ausgefallen.

Die Beamten übergaben den Angaben zufolge das Pony an seine Halterin und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen sie ein.

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Wie kann eine ungerade Anzahl von S-Bahnen ausfallen? Die Anzahl der Ausfälle müßte gerade sein, weil zu einem Zug der Hinrichtung auch ein Zug der Gegenrichtung ausfallen muß. 15 verspätete S-Bahnen bedeutet bei einem 10-min-Takt und Hin+Gegenrichtung 1:15 h verspätete Züge, nachdem 1:15 h alle S-bahnen teilausfielen. Kann der RBB bitte eine fachkundige Auskunft einholen, warum das solange dauerte, wieder pünktlich zu fahren?

  2. 2.
    Antwort auf [Wolfram Schulz] vom 24.03.2021 um 17:43

    An Sie? ;))

  3. 1.

    Es tut mir leid für die Besitzer des Ponys und die Leute die durch die Verspätungen behindert waren. Aber endlich mal eine Meldung ohne Politik und coronavirus.

Nächster Artikel