Nachbarhäuser zeitweise evakuiert - Wohnhaus von 81-Jähriger in Wandlitz niedergebrannt

Löscharbeiten der Feuerwehr Wandlitz am frühen Morgen des 02.03.2021. (Quelle: TNN)
Bild: TNN

Das Haus einer 81-Jährigen ist in der Nacht zu Dienstag in Wandlitz (Barnim) niedergebrannt. Die Seniorin blieb nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt, wie die Polizeidirektion Ost mitteilte. Sie hatte sich selbst aus dem Haus begeben. Die Brandursache ist bislang unklar.

Gemeinde sucht Ersatzwohnung

Fünf Menschen aus den Nachbarhäusern in dem Ortsteil Basdorf mussten in der Nacht vorübergehend ihre Häuser verlassen. Die Feuerwehr sicherte die Gebäude vor den Flammen. Durch den Brand ist das Haus unbewohnbar.

Die 81-Jährige sei zunächst bei Nachbarn untergekommen, jetzt suche man für sie eine Ersatzwohnung, hieß es von der Gemeinde. "Nur die Mauern außenrum stehen noch. Sonst hat das Feuer alles zerstört", sagte eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes.

Da kleinere Brände auch am Dienstag immer wieder aufflammten, habe die Feuerwehr eine Brandwache eingerichtet. Erst danach könnten die Brandermittler mit der Suche nach der Ursache beginnen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 02.03.2021, 11:30 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Benjamin Patch spielt den Ball gegen Linus Weber (Quelle: picture alliance/dpa/Andreas Gora)
picture alliance/dpa/Andreas Gora

Team-Check | BR Volleys - Auf dem Weg in andere Sphären

Auf die BR Volleys wartet mit Champions League, Bundesliga, Pokal und Supercup wieder ein volles Programm. Der Meistertitel ist fast schon gesetzt und auch international soll es in die Spitzengruppe gehen. Von Lynn Kraemer