Ein Bagger steht auf einer Baustelle an der A10 (Quelle: rbb)
Bild: rbb

Brückenarbeiten - A10 am Wochenende zwischen Mühlenbeck und Birkenwerder gesperrt

Der nördliche Berliner Ring wird am Wochenende zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck (Oberhavel) erneut gesperrt. Die Vollsperrung der Autobahn 10 ist kürzer als ursprünglich geplant - vom frühen Samstagmorgen (05:30 Uhr) bis Sonntagnachmittag. Das teilte die Havellandautobahn GmbH mit, die mit den Bauarbeiten an der Autobahn beauftragt ist.

Die Umleitung führt unter anderem über die A11 und die Anschlussstelle Wandlitz. Grund sind Arbeiten an einer Fußgängerbrücke über der Fahrbahn.

Sperrung auch am folgenden Wochenende

Die A10 gehört zu den meistbefahrenen Strecken der Hauptstadtregion. Sie wird bis 2022 bei laufendem Verkehr ausgebaut und erneuert. Bis zum Ende des Jahres noch 12 bis 13 Vollsperrungen geplant.

So wird am Wochenende vom 24. Und 25. April die A10 erneut wegen Brückenarbeiten voll gesperrt, dann zwischen der Anschlussstelle Mühlenbeck und dem Dreieck Pankow.

Die Grafik zeigt die geplante Sperrung auf der A10 zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck (Quelle: rbb/MapTiler/OpenStreetMap)
Bild: rbb/MapTiler/OpenStreetMap

Sendung: Brandenburg aktuell, 15.04.2021, 19:30 Uhr

Nächster Artikel