Feuerwehreinsatz nach einem Brand in der Norweger Straße in Prenzlauer Berg. (Quelle: M. Pudwell)
Bild: M. Pudwell

110 Feuerwehrleute im Einsatz - Eine Person bei Wohnhausbrand in Prenzlauer Berg leicht verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in Prenzlauer Berg ist eine Person leicht verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr brach ein Feuer in der Nacht zu Mittwoch in einer Wohnung in der Norwegerstraße aus.

Zwei Personen wurden mit Brandfluchthauben in Sicherheit gebracht, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte. Demnach wurden insgesamt 26 Personen vor Ort vom Rettungsdienst betreut - die leicht verletzte Person kam in eine Klinik.

Das Feuer sei im zweiten Obergeschoss eines sechsgeschossigen Gebäudes ausgebrochen. Zeitweise seien 110 Einsatzkräfte vor Ort gewesen, teilte die Feuerwehr weiter mit.

Dem Lagedienst der Berliner Polizei zufolge wird fahrlässige Brandstiftung als Brandursache nicht ausgeschlossen.

Sendung: Inforadio, 28.04.2021, 06:00 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    110 = Polizei
    112 = Feuerwehr
    ;-)

Nächster Artikel