Die Lichter fahrender U-Bahnen am Tunnel zum U-Bahnhof Nollendorfplatz in der Langzeitbelichtung (Quelle: DPA/Paul Zinken)
Bild: DPA/Paul Zinken

Tunnelsanierungen beim Nollendorfplatz - U2 wegen Bauarbeiten bis November spätabends unterbrochen

Wegen Baumaßnahmen kommt es ab Sonntag, den 2. Mai, zu Einschränkungen auf der Berliner U-Bahnlinie 2 zwischen den Bahnhöfen Nollendorfplatz und Wittenbergplatz.

Wie die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mitteilten, werden die Tunnel zwischen den Stationen saniert. Am Bahnhof Nollendorfplatz werden die Decken des Bahnhofs erneuert und ein Notausaugang so umgebaut, dass künftig dem Eindringen von Wasser vorgebeugt werden kann.

Deutliche Einschränkungen ab dem späten Abend

Die Bauarbeiten sollen am 18. November abgeschlossen sein. Bis dahin müsse von Sonntag bis Donnerstag jeweils ab etwa 22 Uhr bis Betriebsschluss mit Einschränkungen gerechnet werden, so die BVG. Die U2 kann dann von Ruhleben nach Pankow nicht mehr durchgehend genutzt werden.

Aus Ruhleben fahren die Züge zwar bis Gleisdreieck, werden dort aber zum Kottbusser Tor umgeleitet. Aus Pankow kommend endet die U2 am Gleisdreieck, außerdem wird diese Strecke nur alle zehn Minuten bedient.

Die BVG empfiehlt mehrere Umfahrungen: Etwa mit der U1 oder der U3, die weiterhin den Nollendorfplatz anfahren werden. Oder mit den Buslinien M48 und M85.

Sendung: Abendschau, 30.04.2021, 19.30 Uhr

Nächster Artikel