Ein Pärchen sitzt am frühen Nachmittag im Regierungsviertel am Spreeufer in der Sonne. Quelle: Fabian Sommer/dpa
Audio: Antenne Brandenburg | 01.04.2021 | Wetterexperte Oliver Klein | Bild: Fabian Sommer/dpa

Osterwetter in Berlin und Brandenburg - "Nun wird es von Tag zu Tag kühler"

Über das Osterwochenende wird das Wetter in Berlin und Brandenburg immer kühler, obwohl die Tage zuvor einen Hauch von Frühsommer verbreitet hatten. Einen kleinen Lichtblick für die Freunde des Ostereier-Suchens gibt es aber doch.

Der Ostersonntag soll trocken und "deutlich schöner" als der Samstag werden, sagte Meteogroup-Meteorologe David Gächter Ende der Woche rbb|24. Da zeige sich auch die Sonne öfter und erwärme die Luft auf "durchaus kühle" zehn bis elf Grad. Es seien aber immerhin bis zu neun Sonnenstunden möglich.

Nach einem frühsommerartigen Wetterintermezzo werden die Temperaturen in Berlin und Brandenburg über das Osterwochenende aber trotzdem "von Tag zu Tag kühler", so Gächter.

Der Ostersonntag wird "deutlich schöner"

Am Samstag war es mit maximal neun Grad noch kühler als Karfreitag. Niederschläge hätten sogar als Schneeregen möglich sein können, so Gächter. Insbesondere in der Nacht zu Sonntag gingen die Temperaturen in Berlin und in Brandenburg in den Keller, der Deutsche Wetterdienst warnte vor Frost in der Nacht und in den frühen Morgenstunden.

Nächste Woche eventuell noch kälter

Der Verlauf des Ostermontags hingegen könne noch nicht endgültig vorhergesagt werden. Es deute sich jedoch an, dass spätestens am späten Nachmittag von Norden her eine Kaltfront eintreffe. Die bringe Nässe, die sich ab der Nacht zum Dienstag auch als Schneeregen oder Schnee niederschlagen könne. "Es wird aber nichts davon liegenbleiben", so der Meteorologe.

Das wird sich dann wohl auch im Wochenverlauf nicht ändern. Hoch "Odetta" und Tief "Ulli" machen am Montag den Weg für arktische Luft aus Norden und Nordosten frei. Eine kräftige Kaltfront zieht laut Deutschem Wetterdienst dann von den Küsten durch bis zu den Alpen. Entlang dieser Front wird es in einem breiten Streifen regnen. Die Höchstwerte liegen bei etwa sechs Grad.

Sendung: Antenne Brandenburg, 01.04.2021, 19 Uhr

18 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 18.

    LOL. Sie wissen schon, dass Sie die Klickzahlen für diesen Artikel durch ihren Klick und Ihren Kommentar selbst erhöht haben? Manche Menschen haben anscheinend immer etwas zu meckern. In diesem Sinne: Frohe Ostern!

  2. 17.

    Kann man die Artikel nicht zukünftig positiver schreiben " noch rund eine Woche kühlere Temperaturen ehe es jeden Tag wärmer wird" :)

  3. 16.

    Hallo Anmerker! Keine Sorge! Es kommen keine Zweifel auf. Denn es geht nicht um Klimaerwärmung sondern um Klimawandel. Und im Klimawandel befinden wir uns bereits. Neben der immer häufiger auftretenden heißen Sommermonate befinden wir uns nämlich in einer Trockenperiode. Aber Sie möchten vielleicht auch nicht mitbekommen, dass auch in den Wintermonaten kein nennenswerter Niederschlag mehr fällt. Die Böden in Berlin/Brandenburg sind völlig trocken.

  4. 15.

    Fazit: April dieses Jahr mal nicht wie ein Mai. Von Sommer bis Winter ist im April alles möglich. Der April macht was er will.
    Die Beobachtungen der letzten Jahre, dass der April der neue Mai ist, scheinen sich in diesem Jahr nicht zu bestätigen. Allerdings ist der April bekanntlich auch immer wieder für eine Überraschung gut. Ansonsten kommt dann ja der Mai, der es besser machen kann.


  5. 14.

    Das ist also der nummer eins Artikel der nächsten Tage?
    Unsere grösste Sorge, keine 25 Grad C im April?

  6. 13.

    Wenn der Hahn kräht auf dem Mist,
    ändert sich das Wetter oder es bleibt ,wie es ist.
    Wir haben nun mal April und der macht bekanntlich was er will.
    Das 2. Ostern in Folge inmitten der Pabdemie. Wie die Zeit vergeht. Trotzdem sollten wir alle das Beste daraus machen und entspannte Tage genießen. Alles mit Vorsicht,damit wir uns nicht nachträglich ein Coronaei ins Nest legen.
    Und ich schließe mich Alice und dem Eierlikörchen an.
    Noch ein paar Schokoeier und Osterhasen und der Tag ist gerettet.
    " Schokolade löst zwar keine Probleme,das macht Salat aber auch nicht". :-)
    Frohe Ostern.

  7. 12.

    Danke für diesen herrlichen Lacher des Abends.
    Frohe Ostern.

  8. 11.

    "... ist es Klimawandel, wie vor ein paar Wochen gelernt. „Viel zu lernen du noch hast!“

  9. 10.

    Auf keinen Fall. Immer wenn es besonders warm ist, dann ist es Klimawandel und selbst wenn es eine Weile kalt ist, ist es Klimawandel, wie vor ein paar Wochen gelernt. Und wenn mal alles passt ist es Wetter, ganz normales Wetter.

  10. 9.

    Hoffentlich kommen ob der anhaltenden Kälte keine Zweifel an der Klimaerwärmung auf.

  11. 7.

    Hihihihi,sehr schön!! Kaninchen ist auch nicht so mein Ding. Deswegen vielleicht?

  12. 6.

    Perfektes Osterwetter!

    Alice, der Hase war mit Sicherheit ein Kaninchen ...

  13. 5.

    Mama hat einen Hasen zum Abendbrot gemacht, den Papa selbst geschlachtet hat. Da die Kinder dieses Tier sehr lieb hatten, verheimlicht sie ihnen die Wahrheit.
    Der kleine Junge isst mit sehr viel Appetit und fragt seinen Papa, was es denn ist.
    Der Papa sagt ganz stolz: "Ratet einmal? Ich gebe euch einen Hinweis. Ab und zu nennt Mama mich so!"
    Da spuckt die Tochter alles aus und sagt zu ihrem Bruder: "Iss das bloß nicht, das ist ein Arschloch!"

  14. 4.

    Wiso weniger Eierlikör? Weniger ist mehr? Also. Ostern darf es ruhig mehr sein. Feiert schön. Macht was daraus!

  15. 3.

    Könnt ihr mir einen Tipp geben wo ich für Sonntag einen leckeren Hasenbraten für mich alleine herbekomme?

  16. 2.

    Papperlapapp!

    Die Vögel zwitschern schon. Es wird bereits gebrütet...

    Die Blühwiese ist angelegt und die Erdbeeren, Tomaten und Kräuter warten auf den Mai und damit die Umpflanzung in das Hochbeet...

    Der April hat nur 30 Tage...meine Fresse, wie die Zeit vergeht...

  17. 1.

    Think positiv .... die Schokoeier schmelzen nicht gleich weg. Der Osterhase kommt nicht ins Schwitzen. Die Oma braucht nicht soviel Eierliköreierchen ;-).
    Frohe Ostern!

Nächster Artikel