Lanz (Prignitz) - Mordkommission ermittelt nach Fund zweier Leichen auf Grundstück

Polizeieinsatz nach Tötungsdelikt in Lanz (Quelle: rbb/Björn Haase-Wendt)
Video: Antenne Brandenburg | 31.05.2021 | B. Haase-Wendt, T. Heinloh | Bild: rbb/Björn Haase-Wendt

Im Nordwesten Brandenburgs ist es am Montag offenbar zu einer schweren Bluttat gekommen. Auf einem Grundstück in Lanz wurden zwei Leichen gefunden. Die Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen.

Zwei Menschen sind am Montagmittag auf einem Grundstück in Lanz (Prignitz) tot aufgefunden worden. Die Mordkommission ermittle wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts, sagte Dieter Umlauf, der Leiter der Polizeiinspektion Prignitz am Montag dem rbb.

Die Polizei war kurz vor Mittag zum dem Grundstück gerufen worden, weil ein Mann eine Frau mit einem Werkzeug getötet haben soll. Anschließend soll er damit gedroht haben, sich selbst umzubringen.

Polizei wurde durch Anrufer alarmiert

Umlauf zufolge wurde die Polizei durch einen Anrufer alarmiert. Als die Beamten vor Ort eintrafen, sei die Tat bereits geschehen und es wurden zwei Tote aufgefunden.

Derzeit ermittle die Mordkommission, auch die Gerichtsmedizin sei vor Ort. Die Obduktion der Leichen werde voraussichtlich am Mittwoch erfolgen. Zum Motiv der Tat machte die Polizei keine Angaben.

Sendung: Antenne Brandenburg, 31.05.2021, 15.30 Uhr

 

Die Kommentarfunktion wurde am 31.05.2021 um 18:56 Uhr Uhr geschlossen

Die Kommentare dienen zum Austausch der Nutzerinnen und Nutzer und der Redaktion über die berichteten Themen. Wir schließen die Kommentarfunktion unter anderem, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt.


Nächster Artikel