Polizeieinsatz in Berlin - Mann bei Angriff in Neuköllln schwer verletzt - Machete gefunden

Polizeieinsatz auf der Sonnenallee, Berlin Neukölln: Mann mit Machete angegriffen und schwer verletzt. (Quelle: M. Pudwell)
Audio: JOURNAL | 09.06.2021 | D. Donschen | Bild: M. Pudwell

Ein Unbekannter hat einen jungen Mann in der Nacht zu Mittwoch in Berlin-Neukölln mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt.

Der 22-jährige Geschädigte habe sich mit drei Bekannten kurz zuvor in einem Lokal auf der Sonnenallee aufgehalten, sagte eine Sprecherin der Polizei rbbl24 am Mittwoch. Als die Gruppe gegen 1:20 Uhr die Gaststätte verließ, soll sie auf dem Gehweg auf eine andere Gruppe von Männern gestoßen sein. Mindestens ein Mann aus dieser Gruppe soll aus bisher unbekannten Gründen den 22-Jährigen mit einem Messer attackiert haben. Anschließend sollen die Angreifer mit einem dunklen Fahrzeug geflüchtet sein.

Nach Angaben der Polizei erlitt der 22-Jährige mehrere Stichverletzungen an den Beinen und am Oberkörper. Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr soll nach der Polizei zufolge nicht bestehen. Seine drei Begleiter, 22 bis 23 Jahre alt, blieben unverletzt. Während der Ermittlungen am Ort fanden die Einsatzkräfte unter anderem ein Messer und eine Machete und stellten diese sicher. Die Ermittlungen zum Tatgeschehen und zu den Hintergründen dauern an.

Sendung: Inforadio, 09.06.2021, 9 Uhr

5 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 5.

    Der Kommentar auf den ich reagiert habe, ist offenbar gelöscht worden, und das zurecht.

  2. 3.
    Antwort auf [Feststellender] vom 09.06.2021 um 15:14

    Dein Kommentar ist total daneben! Die braune Weidel und die blau-braune AfD haben mit dieser beleidigenden Bezeichnung direkt Flüchtlinge angegriffen.
    Wer, außer deiner Phantasie, sagt, dass es Flüchtlinge waren, die in diesem Fall zugestochen haben?

  3. 2.

    Das frage ich mich auch immer wieder! Die Täter verteidigen sich ja noch mit dem Argument, „zumSchutz“, also bitte, !! Ich habe noch nie ein Messer zum Schutz mitgeführt. Ja! Was stimmt mit denen nicht. .??

  4. 1.

    Warum rennen in Berlin gefühlt jeder Mann mit einem Messer durch die Gegend, um dann wegen einer Lapalie direkt zuzustechen? Völlig losgelöst von den Ermittlungen, muss man sich die Frage stellen: will ich einer Gruppe Männer entgegenlaufen und der Gefahr ausgesetzt werden, als nächstes ein Messer in der Brust zu haben? Was stimmt mit diesen Männern nicht?

Nächster Artikel