Bauarbeiten an Brücke - Bahnstrecke Berlin-Rostock für eine Woche unterbrochen

Regionalbahn der Deutschen Bahn bei der Einfahrt in den Bahnhof von Oranienburg (Quelle: Picture Alliance/Daniel Lakom)
Bild: Picture Alliance/Daniel Lakom

Die Bahnstrecke Berlin-Rostock ist seit Sonntag für eine Woche unterbrochen. Zwischen dem mecklenburgischen Neustrelitz und dem brandenburgischen Fürstenberg (Oberhavel) wird nach Angaben der Deutschen Bahn eine alte Eisenbahnbrücke abgerissen und eine neue eingesetzt.

Als Ersatz für die Regionalzüge der Linie RE 5 fahren zwischen Fürstenberg und Neustrelitz Busse. Diese erreichen dann jeweils den Anschlusszug, der eine Stunde später fährt. Einzelne Züge entfallen ganz.

Die IC-Züge zwischen Rostock und Berlin werden über Schwerin umgeleitet.

Sendung: Radioeins, 13.06.2021, 09:00 Uhr

4 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 4.

    Nächste Woche ist es eine Brücke zwischen Neustrelitz und Fürstenberg. In einer anderen Woche ist es dann dies oder das. Wer auf die Bahn angewiesen ist, ist schon arm dran. So wird es mit der Abschaffung der Autos mit Verbrennungsmotor nichts.

  2. 2.

    Auto ist doch das Beste. Besonders wenn die elektrisch mit Strom vom eigenen Dach sind.

  3. 1.

    Tja, da werde ich halt Flix - Bus in Richtung Norden nehmen.

Nächster Artikel