Biontech, Moderna, Astrazeneca - Halbe Million Impfstoffdosen für Berliner Impfzentren im Juni geplant

Symbolbild: Apothekerin nimmt in einer Hausarztpraxis eine Lieferung des Corona-Impfstoffs von Biontech/Pfizer aus einer Transportbox. (Quelle: dpa/Ronny Hartmann)
Bild: dpa/Ronny Hartmann

Die Impfzentren in Berlin rechnen im Monat Juni mit rund einer halben Million Impfstoffdosen. Das geht aus Recherchen von rbb|24 hervor.

Demnach sind für den Juni insgesamt 280.800 Dosen vom Wirkstoff Biontech und Pfizer angekündigt. Allein vom 7. bis 13. Juni (Sonntag) sollen die Berliner Impfzentren 76.050 Dosen Nachschub von den beiden kooperierenden Herstellern erhalten.

Von dem Moderna-Impfstoff sollen im Juni insgesamt 172.800 Dosen eintreffen. Weitere 36.900 Dosen will der Hersteller Astrazeneca liefern.

Für das Präparat von Johnson & Johnson ist für Berlin keine Lieferung angekündigt.

Berlin Platz 5 im bundesweiten Vergleich

Laut aktuellem Impf-Dashboard des RKI kommt Berlin bei der Lieferung derzeit auf 73,3 Impfdosen pro 100 Einwohner (Stand 7. Juni). Damit liegt Berlin derzeit auf Platz 5 im bundesweiten Vergleich. Schlusslicht ist das Land Brandenburg mit einem Wert von 70,6.

Sendung:

7 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 7.

    Tolle Zahlenspiele, Nur 1 / 3 des Monats ist schon um.

  2. 6.

    Man achte auf das Wort …..MAN PLANE!

  3. 4.

    Und wieder grüßt das Murmeltier, die Versprechungen gehen weiter. Na schönen Grüßen an Herrn Spahn, Er träumt immer noch. Hoffentlich vergessen die Wähler bei der September Wahl , nicht die Märchen.

  4. 3.

    Wenn man bedenkt, dass 2 Mio. Berliner noch gar keine Dosis haben und der größte Teil der 1,6 Mio. Geimpften noch eine zweite Dosis braucht, dann kann man sich ausrechnen, dass sich das noch längere Zeit hinziehen wird. Bis Ende des Jahres wohl...

  5. 2.

    Ich habe heute meine zweite Impfung bekommen und sehr dankbar dafür. Ich gehöre zur Risikogruppe und hatte im März meine Einladung zum impfen.
    Natürlich jammern wir alle rum , weil es nicht schneller geht und die Ungeduld macht sich breit.
    Aber am Donnerstag war Prof Lesch bei Lanz und der kommentierte es ganz anders.
    Wir sollten froh und dankbar sein, dass es überhaupt Impfstoffe gibt, was hätten wir gemacht, wenn es keinen gegeben hätte?
    Und da hat er recht, etwas mehr Demut.

  6. 1.

    Halbe Mio Dosen, macht viertel Mio mit Rückstellung Zweitimpfung. Nein, falsch, erst werden ALLE Zweitimpfungen vorgenommen, dann wieder Erstimpfungen. Halbe oder viertel Mio - das ist die Einwohnerzahl von 3 Wohnblocks in Berlin Nord... Impfturbo sieht anders aus, oder?

Nächster Artikel