Berlin-Tempelhof - Fußgänger erliegt schweren Verletzungen durch Lkw-Unfall

Rettungswagen in Berlin im Einsatz (Bild: imago images/Marius Schwarz)
Bild: imago images/Marius Schwarz

Ein Fußgänger, der vor drei Wochen in Berlin-Tempelhof von einem Lastwagen erfasst worden war, ist am Donnerstag seinen schweren Verletzungen erlegen. Der 96-jährige Mann starb im Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der Senior wurde am 21. Mai gegen 12.30 Uhr am Tempelhofer Damm von einem Sattelzug erfasst, der von der Borussiastraße nach rechts in die Ringbahnstraße abbog. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Fußgänger zu Boden, wobei ein Fuß des Mannes von dem Sattelzug überrollt wurde.

Rettungskräfte brachten den 96-Jährigen mit schweren Beinverletzungen in ein Krankenhaus, wo er am Donnerstagnachmittag verstarb. Der 49-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen weiter.

Sendung:

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Traurig! Bitte bitte mal ausnahmsweise keine Kommentare von "selber Schuld, was passt der nicht auf!?"

Nächster Artikel