Neue Verbindung - Nachtzug aus Stockholm trifft in Berlin ein

Am 27. Juni 2021 ist um 16:22 Uhr der Nachtzug von Stockholm Central nach Berlin gestartet, die erste Direktverbindung seit den 1990er Jahren. (Quelle: imago images/NILSSON NILS PETTER/Aftonbladet )
Video: rbb|24 | 29.6.2021 | Material: Abendschau | Bild: imago images/NILSSON NILS PETTER/Aftonbladet

Von Berlin über Kopenhagen nach Stockholm - und zurück: Die neue Nachtzugverbindung zwischen der deutschen und den skandinavischen Hauptstädten steht. Am Montag traf bereits der erste Nachtzug aus Stockholm in Berlin ein.

Durch die neue Nachtzugverbindung zwischen Berlin und den skandinavischen Hauptstädten Stockholm und Kopenhagen ist an diesem Montag der erste Zug im Berliner Hauptbahnhof eingetroffen.

Der am Sonntag in Stockholm gestartete (16:20 Uhr) Zug habe pünktlich um 8:52 Uhr am Montagmorgen Berlin erreicht, sagte ein Sprecher des französischen Bahnunternehmens Transdev rbb|24. Die Strecke führte über Malmö, Kopenhagen und Hamburg.

Nachtzug fährt am Abend in Berlin wieder ab

In umgekehrter Richtung nimmt am Abend (18.54 Uhr) dann auch in Berlin ein Nachtzug seine Fahrt in Richtung Stockholm auf. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will zum Anlass im Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen das Startsignal geben. Zwischen Kopenhagen und Stockholm sind neun Halte geplant, unter anderem in Malmö, Lund und Södertälje.

Durch die neue Verbidung werden zum ersten Mal seit den 1990er Jahren die europäischen Hauptstädte Berlin, Kopenhagen und Stockholm auf der Schiene wieder verbunden, wie Transdev mitteilte. Die Strecke wird angeboten von Transdev und Snälltåget, seinem schwedischen Tochterunternehmen.

Arbeiten an der Strecke verlangsamen Fahrt Berlin-Hamburg

Der Nachtzug wird im Juni, Juli und August täglich fahren. In Berlin startet der Zug jeweils gegen 19:00 Uhr und erreicht Stockholm am nächsten Tag gegen 14:20 Uhr. Zurück ab Stockholm geht es dann immer gegen 16:20 Uhr. In den Monaten April, Mai und September sind Fahrten an Wochenenden geplant. Tickets sollen ab 69 Euro angeboten werden. Über Schlafwagen verfügen die Züge nicht, wie Transdev auf Nachfrage von rbb|24 mitteilte.

Das französische Bahnunternehmen hatte zuvor bereits auf rbb-Anfrage erklärt, dass die Deutsche Bahn derzeit einige Arbeiten an der Strecke durchführe. Die Fahrzeit zwischen Berlin und Hamburg kann den Angaben zufolge deshalb derzeit noch dreieinhalb bis viereinhalb Stunden betragen.

Weitere Nachtzugstrecken in Planung

Neben der Verbindung nach Stockholm sind aktuell auch weitere Nachtzug-Projekte über Berlin in Planung. So soll ein Zug beispielsweise ab dem kommenden Jahr die Städte Prag, Dresden, Berlin, Amsterdam und Brüssel miteinander verbinden. Dafür will das tschechische Verkehrsunternehmen Regiojet mit einem niederländischen Start-up kooperieren.

Die neue Nachtzugverbindung zwischen Berlin und den skandinavischen Hauptstädten Stockholm und Kopenhagen (Quelle: rbb|24/Sophia Bernert)

Sendung: Fritz, 28.06.2021, 08:00 Uhr

29 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 29.

    Die Fahrt nach Berlin dauert 16:32 h. Die Fahrt nach Stockholm dauert 19:18 h. Warum dauert die Fahrt nach Stockholm 2:46 h länger als die Fahrt nach Berlion?

  2. 28.

    Die Transitstrecke Westberlin - Westdeutschland führte über Potsdam - Brandenburg - Genthin - Burg - Magdeburg - Marienborn - Helmstedt natürlich ohne Halt. Die Strecke dieses Nachtzuges war zwischen Berliner Außenring und Stendal eingleisige nicht elektrifizierte Hauptbahn mit 100 km/h und wenigen Eil+Personenzügen nur Binnenverkehr, zwischen Stendal und Salzwedel eingleisige nicht elektrifizierte Nebenbahn mit 50 km/h und zwischen Salzwedel und Wieren abgebaut.

  3. 27.

    Lassen Sie sich nicht von der laienhaften Skizze der Route verwirren. Da aber weder der Trajekt über die Vogelfluglinie oder wie vor Corona über die Königlinie möglich ist, fährt der "über Land und Brücken". Vergl. z.B. #8, #19 und #20.

  4. 26.

    Kann man den Zug nicht auch nur über Land und Brücken fahren lassen oder sind da nur Autobrücken?

  5. 25.

    Wobei das Widerbeleben ja relativ ist. die ÖBB hatte 13 Nightjet bestellt, die nächstens einmal die Passagiere eines A319 mitnehmen können, die DB über 260 ICE4 und zig weitere Züge. Die neusten ICE4 können die Passagiere zweier A380 mehrfach am Tag mitnehmen.

  6. 24.

    Ihre Antwort ging noch durch und mich vorher verlesen. Ich ging fälschlicherweise davon aus, dass Ihre Fahrt in der Vergangenheit lag. Der Berlin Night Express bot teils Umsteigeverbindungen, teils Kurswagen nach Stockholm. 2020 fuhr der wg. Corona nicht wie auch der Trajekt endgültig nicht mehr möglich ist. Deshalb fährt der neu oben rum an Flensburg vorbei und man hat den kompletten Zug bis Stockholm verlängert anstelle die gleichen Wagen Großteils lange in Malmö stehen zu lassen. Hamburg und Kopenhagen liegen dabei auf dem neuen Weg und werden deshalb mitgenommen. Wie gut war vor Corona die Auslastung, dass dafür noch Reserven sind?

  7. 23.

    Der Artikel ist einfach missverständlich. Wir haben Anfang August sehr wohl ein Abteil mit Liegeplätzen, als Dreierfamilie für 400 Euro.
    Die Fahrt ist wie hier geschildert durchgehend. Das nur als Antwort auf einen Leser namens Alfred Neumann (glaube ich), der das neulich wissen wollte. Ich konnte aber nicht mehr antworten, da das Kommentieren schon beendet war...

  8. 22.

    "Besser als Jaqueline musses aber schon sein."
    *gröhl*
    Zu oft Bullys "Der Schuh des Manitu" geschaut? Köstlich...
    Das mit der brechreizenden Jaqueline habe ich schon paar mal erlebt. Aber eher von den reisenden Nordländern aus Schweden und Norwegen auf der Fähre nach Deutschland außerhalb der Alkoholsteuer-Seegrenze Schwedens. ;-)))

  9. 21.

    Das Pferd will ich sehen - aber RB verleiht ja Flügel. Besser als Jaqueline musses aber schon sein.

  10. 20.

    Dies ist nur eine Symbolkarte der Ortsverbindungen, nicht des realen Streckenverlaufs!
    Der Zug fährt auch nicht die direkte Strecke von Berlin nach Hamburg über Neustadt/Dosse und Wittenberge, sondern über Stendal, Salzwedel und Uelzen (alte Reichsbahn-Tansitstrecke Westberlin-Westdeutschland).

  11. 19.

    Der Zug fährt nicht über den Fehmarn-Belt, wie Ihre falsche Karte suggeriert, sondern ohn Fähre über Jütland und Fünen, siehe hier: https://www.snalltaget.se/en

  12. 18.

    Jeder Verkehrsträger hat seine Vorteile. Alles über 800 km Entfernung wäre ein Flieger sicher empfehlenswerter, wenn der Abflug- und Ankunftflughafen in der Nähe des Wohn- und Wunschortes ist. Bahnhöfe sind ja meist dichter dran. Was viele vergessen ist die Zeit zum / vom meist irgendwo in der Pampa liegende Flughafen, der Chenckin / Checkout und das ganze Gedöns. Die reine Flugzeit ist heutzutage ist nicht entscheidend. Und Achtung! Flieger brauchen keine Benzin- Öko- oder sonstwas Steuer zu bezahlen. Anders als der ÖPNV. Bahn und Bus können sich umständlich mit Anträgen nur teilweise davon befreien lassen. Und die Bahn muss ihre Strecken teilweise selbst finanzieren. Die Schweiz macht es richtig: Für jeden Franken in die Straße muss auch ein Franken in die Bahnen und ÖPNV fließen.

  13. 17.

    Das waren aber noch andere Zeiten mit weniger Komfortansprüchen. ;-) Und Zeit war damals noch relativ. Die Erwartung des Ankommens ließ einem die lange Zeit auf harten Liegen kurzweilig erscheinen. Die gute alte Bahnzeit halt...
    Ich bin schon 2 Mal mit dem Paris - Moskau Express ab Berlin mit Kurswagen nach Minsk gefahren. 21 Stunden in einem richtigen Schlafwagen mit allem Komfort inkl. der wirklich netten Wagen-Stewardessen / Stewards und netten Kontakten zu vielen internationalen Mitreisenden. Weil die Strecke im Flieger bis Ende der 1990er Jahre noch teurer war als das Bahnticket. War ne coole und intessante Zeit.

  14. 16.

    14 Stunden Fahrzeit gehen aber noch. In meiner Kindheit (DDR) bin ich mit der Familie jedes Jahr mit den Pannoniaexpres ans Schwarze Meer gefahren. Zwei Tage lang Abenteuer pur. Fenster runter und los geht's. Drei Mann Liege Abteil.

  15. 14.

    Nachtzugverkehr in Europa wiederbeleben, darunter stellen sich unterschiedliche Menschen unterschiedliche Merkmale vor. Schlafwagen und erholsames Reisen mag gut funktionieren, ich kenne das noch von früher. Einen Zug aus Sitzwagen und Liegewagen nachts fahren lassen ist irgendwie auch ein Nachtzug. Manche stört, wenn Nachtzüge nicht erst morgens losfahren und als Hochgeschwindigkeitszüge verkehren, andere stören sich, wenn sie nicht die ganze Nacht durch über Free WLAN Filme gucken können, anderen erscheint selbst geschenkt irgendwie zu teuer. Ob jemandem außer mir aufgefallen ist, wie es um die Mitnahme von Rollstuhlfahrern bestellt ist - nämlich ganz schlecht?

  16. 13.

    Ich stimme Ihnen zu, dass Bahnangebote noch viel viel besser werden müssen, wenn wir Leute vom Flugzeug wegholen wollen. Aber sie können nicht einfach den Literverbrauch von Verkehrsmitteln gegeneinanderrechnen: Geben Sie die Strecke Berlin-Stockholm mal in einen CO2-Rechner ein, dann sehen Sie, dass sie mit dem Flugzeug nur ca. 15% emissionsärmer davonkommen als mit Ihrem Auto (240kg gegen 280kg). Das liegt aber auch nur daran, dass Ihr Auto absurd viel Sprit verbraucht. Ein normales, halbswegs modernes Auto ist auf der Strecke rund 25% emissionsärmer als ein Flug, ein Zug über 90% emissionsärmer. -> https://calculator.carbonfootprint.com/

  17. 12.

    Keine Angst, sie sollen da ja auch nicht 14 Stunden und länger in diesem Zug sitzen. Der ist vom Konzept her auch nicht vorrangig für Durchreisende Berlin - Stockholm gedacht, sondern für Nutzer der Unterwegsabschnitte. Deshalb hält der auch so oft auf dieser Strecke. Ein reiner nur Ende zu Ende Nachtzug über 10 Stunden hat richtige Schlafwagen mit Waschabteil und so. Wie z.B. der Nachtexpress Paris - Moskau über Berlin.

  18. 11.

    Na da sind Sie ja schon gut auf ihr Auswandern nach Australien vorbereitet mit ihrer Argumentation für Fliegen und Auto. Bahnzukunft spielt auf diesem Kontinent nämlich keine Rolle.

  19. 10.

    Bei aller Freude über den Ausbau, bitte schon zu Beginn über den Schallschutz für die Orte, die durchbrettert werden, nachdenken!

Nächster Artikel