Berlin-Wilhelmstadt - Drei Verletzte bei Unfall mit Krankenwagen in der Rettungsgasse

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht, im Hintergrund ist ein Rettungswagen zu sehen (Quelle: Fotostand / Gelhot)
Bild: Fotostand / Gelhot

Ein Krankenwagen der Berliner Feuerwehr ist bei einer Blaulichtfahrt mit einer Patientin an Bord in Berlin-Wilhelmstadt in der Rettungsgasse mit einem Auto zusammengestoßen.

Nach Angaben der Polizei war der Einsatzwagen am Donnerstagabend mit Martinshorn und Blaulicht in der Gatower Straße unterwegs. Aus der gebildeten Rettungsgasse scherte plötzlich ein 35-Jähriger mit seinem Wagen aus, hieß es von der Polizei weiter. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Wagen-Crew verletzt

Der Rettungswagen prallte daraufhin gegen einen Laternenmast. Durch den Aufprall kippte die Laterne auf die Fahrbahn und musste anschließend mit einem Kran geborgen werden.

Der Fahrer (56) des Rettungswagens erlitt Prellungen an Arm und Bein, sein Kollege (49) im Patientenraum wurde am Kopf verletzt. Beide kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Im Patientenraum hielt sich außerdem eine Ärztin (33) auf, die wegen Schmerzen im Arm ambulant behandelt wurde. Die Patientin selbst blieb beim Unfall unverletzt.

Sendung: Inforadio, 11.06.2021, 08:40 Uhr

9 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 9.

    Das auch. Die sollten alle noch mal in die Fahrschule. Noch schlimmer, weil egoistischer sind aber so 'ne Typen, die meinen, die Rettungsgasse wäre für ihr eigenes schnelleres Vorankommen da. Es erschließt sich mir nicht, warum man in einer Rettungsgasse ausscheren muss. Die Anderen stehen ja schließlich auch nur im selben Stau und kommen genau so nicht voran.

  2. 4.

    Es ist immer wieder erschreckend, wie Menschen sich bei herannahenden Fahrzeugen mit Blaulicht und Martinshorn verhalten. Dabei ist es doch einfach: sinnvoll Platz machen. Scheitert leider oft an Ignoranz, Egoismus und Rücksichtslosigkeit gepaart mit Unwissen.
    Bitte noch mehr Aufklärung, am Besten schon in den Fahrschulen.

  3. 3.

    Wahrscheinlich wurde wieder rumgenuschelt und Berlin mit Brooklyn verwechselt.

    Williamsburg
    https://goo.gl/maps/2FnvusuEB65ceppo9

  4. 2.

    Dem Autofahrer den Führerschein wegnehmen.

  5. 1.

    Wilhelmsburg? Wo liegt das denn?

Nächster Artikel