Prenzlau (Uckermark) - 21-Jähriger nach mehreren Schüssen in Polizeigewahrsam

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht. (Quelle: imago images/Gelhot)
Bild: imago images/Gelhot

Gegen einen 21-Jährigen wird nach mehrfachen Schüssen und Anzeigen von Anwohnern in Prenzlau ( Uckermark) ermittelt. Es gehe um Verstöße gegen das Waffengesetz, Bedrohung, Sachbeschädigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, teilte die Polizeiinspektion Uckermark am Sonntag mit.

Verdächtiger im Gewahrsam, Waffe sichergestellt

Am Freitagabend sei die Polizei von Anwohnern über mehrere Schüsse informiert worden, hieß es weiter. Ein bereits einschlägig polizeibekannter 21-Jähriger sei dann festgenommen worden. Der Polizei zufolge hatte er auch rechte Parolen gerufen.

In der Wohnung sei dann eine Schreckschusswaffe gefunden worden, mit der vermutlich die Schüsse abgegeben wurden. Der leicht alkoholisiere Mann habe zuvor eine Fensterscheibe in seiner Wohnung beschädigt und sich dabei verletzt. Die Waffe wurde den Angaben zufolge sichergestellt und der Mann in Gewahrsam genommen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 13.06.2021, 13 Uhr

Nächster Artikel