Video | Geplante Fertigstellung 2026 - Regenüberlaufbecken soll Berlin vor Überschwemmungen schützen

Ein Modell des geplanten Regenüberlaufbeckens in Berlin-Mitte (Bild: rbb)
Video: Abendschau | 16.06.2021 | Raphael Jung | Bild: rbb

Sendung: Abendschau, 16.06.2021, 19:30 Uhr

4 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 4.

    Befremdlich, dass wir die Flächenversiegelung mit einer neuen Technik lösen wollen. Ich würde es bevorzugen, wenn systematisch Flächenversiegelung wieder ruckgebaut werden. Ist doch total schön, wenn wir mehr Grünstreifen, Springbrunnen etc. hätte. Würde auch der Luft helfen...Und dann macht auf Fahrrad fahren wieder Spaß in der Stadt.

  2. 3.

    Spannender Bericht. Doch ich denke auch, die in diesem Jahrhundert geborenen wird es noch nicht interessieren,,,,

  3. 2.

    LOL Berlin schafft es ja nicht mal Rasen und Grünanlagen zu pflegen, geschweige die Gully zu spülen, und nun die Geplante Fertigstellung 2026? Wahrscheinlich 2126... wir haben ja keine Arbeitskräfte nur Rosinenpicker.

  4. 1.

    Berlin und Brandenburg trocknen aus, aber wenn Regen kommt, kann er in Berlin nicht versickern, weil alles zubetoniert und versiegelt ist und weiter wird. Das ist ja die Konsequenz aus idiotischem Wachstum.

Nächster Artikel