Amtliche Gefahrenmitteilung - Leitstelle warnt vor Rauch durch Waldbrand in Oberhavel

Auf einem großen Schild steht "Achtung Waldbrandgefahr" (Quelle: Picture Alliance/Andreas Franke)
Bild: Picture Alliance/Andreas Franke

Die Leitstelle Nordost hat am Freitagnachmittag vor Brandrauch gewarnt, der im Landkreis Oberhavel durch einen Waldbrand entsteht. Betroffen sind die Gemeinden Marwitz, Eichstädt, Velten und Bötzow nordwestlich von Berlin.

Nach ersten Ekrenntnissen brannte in der Nähe des Dorfes Bötzow eine Fläche von 1.500 Quadratmetern. Erschwert werde die Lage dadurch, dass es sich dort um ein munitionsbelastetes Gelände handelt.

Anwohner werden gebeten, auf die Durchsagen von Polizei und Feuerwehr zu achten und den Anweisungen der Einsatzkräfte zu folgen. Fenster und Türen sollten geschlossen, Lüftungen und Klimaanlagen abgeschaltet werden. Nachbarn sollten über die Gefahrenmitteilung informiert werden. Die Notrufnummern von Polizei (110) und Feuerwehr (112) sollten nur in Notfällen gewählt werden.

5.000 Quadratmeter Wald nahe Fürstenwalde in Flammen

Daneben wurden wegen anhaltender Hitze und Trockenheit in Brandenburg weitere Waldbrände gemeldet. So standen etwa bei Rauen in der Nähe von Fürstenwalde (Oder-Spree) etwa 5.000 Quadratmeter Wald in Flammen.


Sendung: Antenne Brandenburg, 18.06.2021, 17 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Liebes RBB-Team,
    liegen die genannten Gemeinden nicht nordwestlich von Berlin? ;)

Nächster Artikel