Großeinsatz der Feuerwehr - Kühlturm in Berlin-Wittenau in Brand - starke Rauchentwicklung

Symbolbild: Berliner Feuerwehr bei einem nächtlichen Einsatz (Bild: imago images/Marius Schwarz)
Bild: imago images/Marius Schwarz

Die Berliner Feuerwehr ist am Freitagabend zu einem Großeinsatz in den Reinickendorfer Ortsteil Wittenau ausgerückt. Dort stand ein Kühlturm eines Metall verarbeitenden Betriebs in Flammen, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte.

Gefahrstoffe seien dabei nicht verbrannt, betonte die Feuerwehr. Es habe aber eine starke Rauchentwicklung gegeben. 73 Kräfte hätten durch ihr schnelles Eingreifen das Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäude verhindert, verletzt worden sei niemand.

Sendung:

9 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 9.

    Sehr geehrter Herr Fabian,
    GRINS, SCHMUNZEL. Ich habe ihre Ironie verstanden.
    Mit freundl. Grüßen und ein schönes Wochenende

  2. 8.

    Wozu Arbeitsplätze? Es gibt doch Hartz-IV! Jeder, der mit ehrlicher Arbeit Geld verdient, trägt aktiv zur Gentrifizierung der Stadt bei.



    Wer Ironie findet, darf sie behalten.

  3. 7.

    Wieso nicht? Ist doch gut wenn die Menschen es nicht so weit zu ihrem Arbeitsplatz haben.

  4. 5.

    Warum? Wegen der vielen Kunststoffe in den Wohnungen, die im Brandfall die Arbeitnehmer dort gefährden würden?

  5. 3.

    Weil sich so etwas mischbebauung nennt! Was für ein Kommentar von ihnen. Was ist wenn die Industrie auf einer Fläche baut wo kein Wohnraum vorhanden ist! Nun bauen dort welche Wohnungen! Dann muss die Industrie nach ihrer Aussage umgesiedelt werden? Meistens ist es ebend so das zuerst die Industrie sich irgendwo ansiedelt dann kommen die Menschen dazu die dort arbeiten um kurze Wege zu haben! Hat tatsächlich auch was damit zu tun weniger Verkehr in einer Stadt zu haben!

  6. 2.

    Vielleicht war der Betrieb schon vor den Wohnungen dort? Muss er dann auch weh oder die Wohnungen die daneben errichtet wurden?

  7. 1.

    Wieso ist ein Metall verarbeitender Betrieb in unmittelbarer Nähe zu Wohnhäusern? Der Betrieb sollte umgesiedelt werden.

Nächster Artikel