Nacktbader jagt Bache - Wildschwein vom Berliner Teufelssee gibt es jetzt als Modellbausatz

Action-Set von Busch: Wildschweinalarm (Quelle: Busch)
Bild: Busch

Die Bilder einer "Klau-Sau" und einem Nacktbader gehen im Sommer 2020 um die Welt. Als der Abschuss des zutraulichen Tieres droht, wehren sich Tierschützer. Wo das Wildschwein jetzt ist, ist unklar, aber als Modell ist es für die Ewigkeit festgehalten.

Ein Wildschwein aus dem Berliner Grunewald, das im vergangenen Jahr für Schlagzeilen sorgte, ist jetzt als Modellbausatz erhältlich. Darüber hat am Mittwoch zuerst die "B. Z." [bz-berlin.de] berichtet. Das "Action-Set: Wildschweinalarm" wird für 13,99 Euro vom Hersteller als "realistische Belebung" von Modelleisenbahnen (Spur HO) angeboten.

Die Bache hatte im August 2020 einem Badegast am Teufelssee - an dem sich auch Nacktbader aufhalten - eine Plastiktüte geklaut. Die Bilder von dem nackten Mann, der die Sau mit ihren beiden Frischlingen verfolgte, gingen viral.

Die Posse vom Teufelssee löste auch eine ernste Diskussion aus - Förster wollten das Wildschwein abschießen lassen, dagegen gab es heftigen Protest von Tierschützern.

In diesem Jahr sei das Tier noch nicht wieder an der Badestelle aufgetaucht, berichteten Badegäste der "B. Z.". In Berlin seien 1.800 Wildschweine wegen der Afrikanischen Schweinepest getötet worden - möglicherweise auch die berühmte Sau vom Teufelssee.

 

12 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 12.

    Na bitte, da hätte man die Klau-Sau also völlig umsonst abgeknallt. Wo sie offenbar dieses Jahr ganz freiwllig (man weiß es ja nicht so genau....) nicht wieder aufgetaucht ist, auch nicht aus dem Teufelssee, der dann vielleicht den Namen mit der Sau-Bucht tauchen müsste.

  2. 11.

    Finde ich auch. Hab mal geguckt; das Set gibt es bei diversen Modellbahnanbietern. Auf der Seite der Berliner Morgenpost ist auch ein schöner Artikel dazu. Vor allem "Klau-Sau" finde ich herrlich!

  3. 10.

    Leider noch nie davon gehört XD Mich verwirrt nur, wieso der Mann jetzt auch noch Bilder ergänzt haben soll („Bilder von dem Mann“). Das Bild hat doch sicher ein Badegast oder ein Fotograf gemacht, also „Bilder des Mannes“. Vielleicht kann dies mal bitte aufgeklärt werden?!

  4. 9.

    Mensch Malte mal bitte nicht so ernst, endlich gibt es mal wieder etwas zum schmunzeln.....herrlich erfrischend. Es wurde sogar in den Nachrichten erwähnt.:-)

  5. 8.

    "Wildschwein vom Berliner Teufelssee gibt es jetzt als Modellbausatz "
    Wat für ne Lustitschkeit! Solche auch nicht ganz bitterernsten Nachrichten haben wir uns verdient... ;-))

  6. 7.

    Hat eigentlich der Betroffene seine Zustimmung zu dem Bausatz inklgegeben ? Soweit ich ich mich erinnere, ist doch das Recht am eigenen Bild/ Foto gesetzlich dazu irgendwo geregelt...
    Ansonsten: nettes Souvenir aus Berlin...

  7. 5.

    Die Antwort darauf, finden Sie hier :0) :
    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2021/07/berlin-thilo-sarrazin-berufung-spd-partei-ausschluss-verzicht.html

  8. 4.

    Einfach herrlich. Zum lachen. Aber Pixeln ist out.

  9. 3.

    Tatsächlich; war mir nicht aufgefallen. Ich gucke öfter mal amerikanische Sendungen, da werden sogar z.B. nackte klassische Statuen gepixelt. Anscheinend nimmt die Prüderie hierzulande auch immer mehr zu. Zum eigentlichen Thema: Ich finde den Bausatz lustig.

  10. 2.

    Ist die Modellfifur untenrum jetzt echt verpixelt? der @rbb ist ja prüde....

  11. 1.

    Und das ist jetzt heute eines der Topthemen auf rbb24.de - meint ihr das Ernst?

Nächster Artikel