Berlin-Mitte - Bankräuber überfällt Sparkasse am Alexanderplatz

Archivbild: Ein Polizeiwagen steht auf dem Alexanderplatz. (Quelle: dpa/F. Sommer)
Audio: Inforadio | 14.09.2021 | Juliane Kowollik | Bild: dpa/F. Sommer

Bei einem Bankraub in Berlin-Mitte hat ein Unbekannter Geld erbeutet. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, betrat der Räuber am Mittag die Sparkassenfiliale am Alexanderplatz mit einer Corona-Schutzmaske.

Er ging demnach an einen Schalter, drohte mit einem verdeckten Gegenstand und forderte Bargeld. Der Unbekannte wies eine Bankmitarbeiterin an, das Geld in einen Behälter zu legen. Anschließend flüchtete er laut Polizei mit der Beute in unbekannte Richtung.

Noch ist nicht bekannt, wie viel Geld er gestohlen hat. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachtes auf schweren Raub. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand.

Sendung: Abendschau, 14.09.2021, 19:30 Uhr

Nächster Artikel