Bis zu 17 Grad erwartet - Herbstsonne wärmt Berlin und Brandenburg

Mo 25.10.21 | 11:12 Uhr
  1
Menschen genießen den sonnigen Tag in Grunewald in Berlin am 24. Oktober 2021. Quelle: www.imago-images.de
Bild: www.imago-images.de

Im Laufe der Woche lassen Sonnenstrahlen die Temperaturen in der Region noch einmal ansteigen. Bis zum Donnerstag könnten dabei etwa 17 Grad erreicht werden. Zwischen wolkigen Phasen gibt es reichlich Sonnenschein.

In Berlin und Brandenburg zeigt sich der Herbst in dieser Woche noch einmal von seiner sonnigen Seite. Bis zur Wochenmitte steigen die Temperaturen in der Region laut Deutschem Wetterdienst (DWD) in Potsdam bis zu 17 Grad.

Gelegentlicher Regen möglich

Ein Tiefausläufer macht das Wetter zwar leicht unbeständig, führt aber mildere Luft heran. Die Temperaturen steigen demnach nach 11 bis 14 Grad am Montag und Dienstag auf 13 bis 16 Grad am Mittwoch und können am Donnerstag 17 Grad erreichen.

Dabei ist es am Dienstag zunächst bewölkt. Es könnten gelegentlich ein paar Tropfen Regen fallen, hieß es beim Deutschen Wetterdienst. Aber schon am Nachmittag klart der Himmel auf und die Sonnen zeigt sich. Der Mittwoch wird bewölkt, aber trocken. Für Donnerstag wird Sonnenschein vorhergesagt.

Sendung: Inforadio, 25.10.2021, 9 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Komisch ... gute Nachrichten - null Resonanz. Sobald aber der Gartenzwergbart vom Wind 'n Knoten hat, ist Alarmstimmung. Bin mal gespannt wie hoch die Beitragszahl ist, wenn die erste Schneeflocke hochkant steht und der Salzkönig nicht sofort und gleichzeitig alles weggezaubert hat.

Nächster Artikel