Vorgaben des Senats entscheidend - Berliner Schaustellerverband für 3G-Regel auf Weihnachtsmarkt

So 17.10.21 | 13:54 Uhr
  6
Kleiner Adventsmarkt an der Gedächtniskirche, am 12.12.2020 in Berlin. (Quelle: dpa/Joko)
Bild: dpa/Joko

Der Berliner Schaustellerverband spricht sich für eine Durchführung des Weihnachtsmarktes an der Gedächtniskirche mit 3G-Regelung aus. Man werde sich letztlich aber nach den Vorgaben des Senats richten, teilte der Verband auf Nachfrage mit.

Auf dem derzeit auf dem Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm stattfindenden Herbst-Rummel und dem gut sechswöchigen Berlin Park im Juli und August habe sich die Bereitschaft für ein sicheres Miteinander bereits gezeigt. Das sei auch mit entsprechendem Platzkonzept beim geplanten Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche möglich.

Weihnachtsmarkt Schloss Charlottenburg abgesagt

Derweil ist für dieses Jahr wieder der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg abgesagt worden.

Grund war nach Angaben der Veranstalter die Infektionsschutzverordnung des Landes. Sie gestattet unter anderem keinen Alkoholverkauf auf Grünanlagen; als solche gelte auch der Marktbereich vor dem Schloss. Hemmnisse seien auch die Maskenpflicht und die Höchstzahl von 2000 Gästen.

Bislang nicht abgesagt wurden neben dem Markt an der Gedächtniskirche die Märkte am Gendarmenmarkt, am Roten Rathaus und in der Zitadelle Spandau.

Übersicht über stattfindende Weihnachtsmärkte

Zahlreiche Weihnachtsmärkte, die noch vor Corona stattgefunden haben, finden nicht statt.
Eine Übersicht über die Weihnachtsmärkte finden Sie in dieser Übersicht [berlin.de/weihnachtsmarkt].

Sendung: radioBerlin 88,8, 17.10.2021, 6:00 Uhr

6 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 6.

    Ist doch richtig, dass die Ungeimpften einen Test machen müssen.Niemand will sich anstecken.
    Impfung oder Test , und das Leben geht weiter.
    Langsam nervt dieses hin und her.
    Sollen sie doch einfach alles wieder auf machen.
    Wer Angst hat , kann sich ja impfen lassen.
    Wer keine Angst hat, eben nicht.
    Freedom Day wird höchste Zeit.

  2. 5.

    Ergo dürften die Clubs wieder schließen, Gaststätten und Bars, Schwimmhallen und Kinos etc....

    Der Weihnachtsmarkt findet doch draußen statt und wenn sich Tausende bei einem Fest draußen treffen können sollte wohl ein popeliger Weihnachtsmarkt drin sein :)

  3. 4.

    Hallo, was hat dieser Kommentar über Kohleausstieg mit der 3G-Regel auf einem Weihnachtsmarkt zu tun????

  4. 3.

    Ja, aus diesem Grund heizen so viele auf dem Weihnachtsmarkt auch mit Glühwein.

  5. 2.

    Ich zeige euch allen jetzt mal etwas auf, über das hier keiner spricht und nachdenkt:
    Können wir aus der Kohle aussteigen? Ja, das geht SOFORT und ab MORGEN.
    Die arbeitslosen Kumpels kann man mit Geld und co entschädigen, das ist alles machbar.

    Nur was für Kraftwerkstypen haben wir denn die Wärme/Strom produzieren? Da hätten wir Atomenergie, Gaskraftwerke und Kohlekraftwerke. Atomkraftwerke will keiner, Kohle ist zu umweltschädlich... was bleibt? Richtig: Gaskraftwerke! Was glaubt ihr wieso der Gasverbrauch in Deutschland massiv gestiegen ist? Das sind Kraftwerke die zur Normalisierung der Netze dienten und nicht um die Grundlast zu tragen.

    Nur mal eine Anmerkung. Wenn die Leute ihre Arbeit verlieren kann man sie entschädigen, das ist das geringste der Probleme für einen Staat der für 20% der Lufthansa den 5x Aktienwert des Gesammtunternehmens zahlte...

  6. 1.

    Solange so viele gefälschte Impf- und Testzertifikate im Umlauf sind und kaum richtig kontrolliert wird, wäre eine solche Großveranstaltung völlig unverantwortlich. Trägt doch jetzt schon kaum noch jemand im ÖPNV Maske, bei mir bei Rewe und Edeka schaffen es die Leute auch nicht, die Maske 10 min über die Nase zu ziehen oder gehen gleich ganz ohne rein. Ein-Mann-Security traut sich da nicht ran. Zu viel schon schlimmes passiert. Zu viel Aggressivität und Egoismus. Trauriges Deutschland. Weit wegen von Dänemark.

Nächster Artikel