Berlin-Lichtenrade - Abbiegender BVG-Bus fährt Frau über den Fuß

Ein Doppelstockbus der BVG fährt am 10.10.2020 in der Abenddämmerung ueber eine Hauptstrasse. (Quelle: dpa/Wolfram Steinberg)
Audio: Inforadio | 11.20.2021 | Juliane Kowollik | Bild: dpa/Wolfram Steinberg

Einen Unfall mit einem Linienbus der BVG hat es in Berlin-Lichtenrade gegeben. Dabei ist am Sonntagabend eine Fußgängerin schwer verletzt worden, wie die Polizei mitteilte.

Bisherigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen zufolge soll die 43-Jährige gegen 22 Uhr die Fußgängerampel des Mariendorfer Damms bei Grün überquert haben, als sie von einem von der Marienfelder Chaussee abbiegenden Linienbus erfasst worden sei. Der 61-jährige Fahrer habe dabei mit dem BVG-Bus den Fuß der Frau überrollt. Als die Polizei am Unfallort eingetroffen sei, habe der Busfahrer unter Schock gestanden, hieß es.

Sowohl er als auch die schwerverletzte Fußgängerin seien in ein Krankenhaus gebracht worden. Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 4 (Süd) übernommen.

Sendung: Inforadio, 11.10.2021, 12 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Alles Gute den Beteiligten, insbesondere der Frau.

Nächster Artikel