Mordkommission ermittelt - 42-jähriger Mann vor Shisha-Bar in Berlin-Wedding erschossen

Polizei im Wedding, wegen Fund eines Toten (Quelle: Morris Pudwell)
Bild: Morris Pudwell

Auf offener Straße ist ein Mann am Samstag in Berlin-Wedding erschossen worden. Der Täter ist laut Polizei auf der Flucht. Als Motiv werden private Streitigkeiten vermutet. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Ein Mann ist in Berlin-Wedding vor einer Shisha-Bar erschossen worden. Das teilte die Polizei Berlin am Sonntag mit. Demnach habe ein Mann am Samstag kurz nach 23 Uhr auf einen 42-Jährigen geschossen, der dadurch tödlich verletzt wurde. Der Täter sei geflüchtet. Laut Polizei werde als Motiv eine private Streitigkeit vermutet, die Mordkommission habe die Ermittlungen übernommen. Es seien mehrere Fotos und Videos gesichert worden.

Die Staatsanwaltschaft teilte mit, die Obduktion habe ergeben, dass der Mann "an seinen Schussverletzungen verstorben" sei. Jetzt ermittelt die Mordkommission.

Kriminalpolizei sucht nach Zeugen

Die Kriminalpolizei fragt nun, wer im Zusammenhang mit der Tat auffällige Beobachtungen gemacht habe. Gesucht werden insbesondere die Gäste der Shisha-Bar zur Tatzeit. Gefragt wird auch nach weiteren Foto und Videos und Angaben zu möglichen Verdächtigen.

Sendung: Inforadio, 03.10.2021, 14 Uhr

Nächster Artikel