Polizei geht von Brandstiftung aus - Drei Fahrzeuge des Ordnungsamts Lichtenberg brennen aus

Am 12.10.2021 brannten am frühen Morgen mehrere Fahrzeuge des Ordnungsamts Lichtenberg teilweise oder vollständig aus. (Quelle: Morris Pudwell)
Bild: Morris Pudwell

Durch einen Brand auf dem Gelände des Bezirksamts Lichtenberg sind in der Nacht zum Dienstag drei Fahrzeuge des Ordnungsamts zerstört worden.

Staatsschutz ermittelt

Nach Angaben der Berliner Polizei hatte ein Anwohner die Feuerwehr informiert, weil er auf dem Gelände des Ordnungsamts Große-Leege-Straße einen Knall gehört und einen Feuerschein beobachtet hatte. Die Feuerwehrleute konnten den Brand demnach schnell und ohne eine Ausbreitung auf ein Gebäude löschen, allerdings wurden die drei brennenden Fahrzeuge von den Flammen völlig zerstört, wie es hieß.

Nach ersten Angaben gehen die Ermittler von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Weil eine "politische Motivation" für die Tat gegen die Ordnungsamtsfahrzeuge "nicht augeschlossen werden kann", ermittelt laut Polizei nun der Staatsschutz.

Sendung: rbb88,8, 12.10.2021, 9:00 Uhr

Nächster Artikel