Uckermark - Löscharbeiten führen zu Geruchsbelästigung in Templin

Sa 23.10.21 | 16:23 Uhr
Symbolbild: Feuerwehrauto mit Blaulicht (Quelle: dpa/Jens Niering)
Bild: dpa/Jens Niering

Die Warnung vor Geruchsbelästigung in Templin (Uckermark) ist wieder aufgehoben worden. Das verkündete die Integrierte Leitstelle Nordost in Eberswalde am Samstagnachmittag. Sie hatte am Morgen in einer Gefahreninformation mitgeteilt, dass im Bereich der Zehdenicker Straße Löscharbeiten durchgeführt werden. Daher sei es zu Geruchsbelästigungen und Rauchentwicklung gekommen.

Wie ein Sprecher der Leitstelle dem rbb sagte, brannte dort ein Haufen mit Holzresten bei einem holzverarbeitenden Betrieb. Anwohner wurden gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten und Lüftungen und Klimaanlagen abzuschalten. Es wurde außerdem geraten, das betroffene Gebiet zu meiden.

Sendung: Inforadio, 23.10.2021, 10 Uhr

Nächster Artikel