Unfall in Berlin-Spandau - Fußgängerin wird angefahren und lebensgefährlich verletzt

Archivfoto: Die Rettungsstelle des Vivantes-Klinikum Neue Bergstraße in Berlin-Spandau 2019 (Quelle: dpa / Bildagentur-online/ Schoening).
Bild: Bildagentur-online

Eine Rentnerin ist im Spandauer Ortsteil Falkenhagener Feld von einem Motorrad angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Die 77-Jährige lief am Freitagnachmittag auf der Falkenseer Chaussee vom Mittelstreifen auf die Fahrbahn, wie ein Sprecher der Berliner Polizei am Samstag mitteilte. Ein Motorrad, das wegen des Verkehrs auf die linke Spur wechselte, stieß laut Darstellung der Polizei mit der Frau zusammen, trotz vorheriger Gefahrenbremsung.

Sie stürzte auf die Fahrbahn und war wegen ihrer erlittenen Verletzungen nicht mehr in der Lage, aufzustehen. Rettungskräfte brachten die Rentnerin wegen ihrer Kopf- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus. Der 53-jährige Motorradfahrer blieb unverletzt.

Sendung: rbb 88.8, 09.10.2021, 19 Uhr

Nächster Artikel