Berlin-Lichtenberg - Auto kollidiert mit Straßenbahn - zwei Menschen sterben

So 24.10.21 | 14:07 Uhr
  2
Zusammenstoß Straßenbahn/Auto Lichterfelde
Video: Abendschau | 24.10.2021 | Ulrich Crüwell | Bild: Pudwell

Tödlicher Unfall in Berlin-Lichtenberg: Ein Auto ist mit einer Straßenbahn kollidiert, zwei Menschen starben. Zwei weitere wurden bei dem Zusammenprall schwer verletzt.

Nach einem Zusammenstoß eines Autos mit einer Straßenbahn in Berlin-Lichtenberg sind der Fahrer des Wagens und ein Mitfahrer gestorben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Unfall ereignete sich demnach in der Nacht an der Landsberger Allee Ecke Liebenwalder Straße.

Wie die Polizei weiter mitteilte, erlag der 46-jährige Fahrer eines Personenbeförderungsunternehmens noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Ein 25-Jähriger, der als Fahrgast im Auto saß, starb laut Polizei am Sonntagmittag in einem Krankenhaus.

Auch die weiteren beiden Fahrgäste (23 und 31 Jahre) wurden schwer verletzt.

Kurz nach Mitternacht soll der Fahrer nach derzeitigen Ermittlungen bei Rot nach rechts abgebogen und mit der Straßenbahn zusammengestoßen sein. Die mit etwa 30 Fahrgästen besetzte Bahn entgleiste dabei.

Großeinsatz am Unfallort

Der Straßenbahn-Fahrer erlitt einen Schock. Die Fahrgäste der Tram blieben bisherigen Erkenntnissen zufolge unverletzt. Die Bahn wurde von einem Kran der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wieder auf die Schienen gesetzt. Die Oberleitung wurde beschädigt und ein Mast stürzte um. 54 Rettungskräfte waren im Einsatz.

Wegen der Rettungsarbeiten war die Unfallstelle für knapp fünf Stunden gesperrt.

Korrektur: In einer früheren Version hieß es, bei dem am Sonntag Verstorbenen habe es sich um einen Fahrgast der Tram gehalten. Es handelte sich aber um einen Fahrgast des Wagens, dessen Fahrer bereits am Unfallort verstorben war.

Sendung: Inforadio, 24.20.2021, 08:20 Uhr

Nächster Artikel