Fahrer erleidet Schock - Unbekannter wirft Böller gegen Linienbus und flieht

Mi 24.11.21 | 08:26 Uhr
Ein Doppelstockbus der BVG faehrt in der Abenddaemmerung ueber eine Hauptstrasse. (Quelle: dpa/Wolfram Steinberg)
Bild: dpa/Wolfram Steinberg

Ein Unbekannter hat am Dienstagabend in Berlin-Zehlendorf mit einem Böller die Seitenscheibe eines BVG-Linienbusses zerstört. Das teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Der Fahrer erlitt demnach einen Schock und wurde ambulant behandelt. Die zwölf Fahrgäste mussten in einen anderen Bus umsteigen.

Der Täter habe am Dahlemer Weg den Feuerwerkskörper gegen den Bus geworfen, teilte die Polizei weiter mit. Danach sei er geflüchtet. Eine Fahndung am Tatort verlief erfolglos. Die Überwachungskamera des Busses war laut Polizei für den Vorfall ungünstig eingestellt und lieferte keine verwertbaren Bilder.

Sendung: 88.8, 24.11.2021, 7 Uhr

Nächster Artikel