Berlin-Zehlendorf - 40-jähriger Autofahrer greift bei Streit zur Axt

So 21.11.21 | 20:39 Uhr
  1
Archivbild: Altbau vom Rathaus Zehlendorf am Teltower Damm/Ecke Kirchstr. in Berlin-Zehlendorf. (Quelle: dpa/TSP)
Audio: Inforadio | 22.11.2021 | S. Mehring | Bild: dpa/TSP

Ein Autofahrer hat in Berlin-Zehlendorf bei einer Auseinandersetzung auf der Straße zur Axt gegriffen. Der alkoholisiert wirkende Mann habe am Samstagabend mit seinem Pritschenwagen auf dem Teltower Damm einen 22 Jahre alten Autofahrer zum Anhalten genötigt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung

Beim anschließenden Streit holte der 40-Jährige demnach die Axt aus seinem Fahrzeug und ging damit auf den Autofahrer, dessen Beifahrer und einen Anwohner los. Anschließend soll der Angreifer auf die Frontscheibe des Autos eingeschlagen haben und sei dann geflohen.

Die Polizei konnte den Mann über die Meldedaten des Wagen bei sich zu Hause festnehmen. Die Axt sei dabei zunächst nicht gefunden worden.

Gegen den Man wird wegen gefährlicher Körperverletzungen, Nötigung im Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt.

Sendung: Rbb88,8, 21.11.2021 17:00 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Wer im Straßenverkehr so durchdreht, dass er die Axt rausholt, sollte vielleicht keine zwei Tonnen Stahl mehr durch die Gegend kutschieren dürfen.

Nächster Artikel