Berliner Ring - Falschfahrer prallt frontal gegen Lkw und verletzt sich schwer

Fr 05.11.21 | 07:16 Uhr
  1
Unfall auf dem Berliner Ring zwischen Werder und Groß Kreutz (Quelle: Pudwell)
Bild: Pudwell

Ein Falschfahrer hat in Brandenburg auf der Autobahn A10 einen schweren Unfall verursacht. Das meldete die Polizei am frühen Freitagmorgen. Den Angaben zufolge wurde er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der 40-Jährige sei mit seinem Kleintransporter gegen Mitternacht zwischen Groß Kreutz und Phoeben in der falschen Richtung unterwegs gewesen, als er mit einem Lastwagen frontal zusammenstieß, hieß es weiter. Die beiden Insassen des Lkw seien dabei nur leicht verletzt worden.

Die Sperrung des Berliner Rings in Richtung Norden wurde laut Polizei um 6 Uhr wieder aufgehoben.

Sendung: Inforadio, 5.11.2021, 6 Uhr

Nächster Artikel