Berlin - Zwei Schüler bei Verkehrsunfall in Grünau verletzt

Fr 03.12.21 | 14:13 Uhr
  1
Symbolbild. (Quelle: Fotostand/K. Schmitt/pa)
Audio: Inforadio | 03.12.2021 | Handel | Bild: Fotostand/K. Schmitt/pa

Bei einem Verkehrsunfall an einer Kreuzung in Berlin-Grünau haben zwei Schüler schwere Verletzungen erlitten.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, rannten die beiden Zwölfjährigen am Donnerstagnachmittag nach bisherigen Erkenntnissen vom S-Bahnhof Grünau in Richtung Wassersportallee bei roter Fußgängerampel über die Straße.

Zeitgleich soll ein Lieferwagenfahrer auf dem Adlergestell auf die Kreuzung gefahren sein, als seine Ampel schon auf rot umschaltete. Dabei erfasste der 62-Jährige mit seinem Wagen die Schüler.

Die beiden Jungen wurden mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Lieferwagenfahrer blieb unverletzt. Der Unfallort wurde wegen des Polizei- und Rettungseinsatzes bis etwa 21 Uhr gesperrt.

Sendung: rbb 88.8, 03.12.2021

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Traurig. Bei den Abfahrtszeiten von DB und BVG leider kaum zu vermeiden. Ich renne auch jeden Tag... Viele schaffen es leider nicht. Zum Glück kommt ja in 20 Minuten die nächste Bahn (oder, wie so oft, mal nicht)-

Nächster Artikel