Zeremonie für deutsche Wissenschaftler - Hasselmann und List in Berlin mit Nobelpreisen ausgezeichnet

Di 07.12.21 | 19:45 Uhr
  4
Nobelpreisträger aus Deutschland, Klaus Hasselmann im Fachgebiet Physik sowie Benjamin List im Bereich Chemie. (Quelle: dpa/T. Rückeis)
Video: Abendschau | 07.12.2021 | Petra Gute | Bild: dpa/T. Rückeis

Die beiden diesjährigen Nobelpreisträger aus Deutschland, Klaus Hasselmann im Fachgebiet Physik sowie Benjamin List im Bereich Chemie, haben am Dienstagabend in Berlin-Dahlem ihre Auszeichnungen überreicht bekommen. Die Übergabe der Preise erfolgte durch den schwedischen Botschafter in Berlin, Per Thöresson.

Ort der Zeremonie war das Harnack-Haus der Max-Planck-Gesellschaft. Wegen der Corona-Pandemie werden die Nobelpreise in diesem Jahr nicht in Stockholm überreicht, die Wissenschaftler werden jeweils in ihren Heimatländern geehrt. Die Bekanntgabe der Nobelpreise fand bereits im Oktober statt.

Arzneimittelforschungen und Klimawandelerkenntnisse gewürdigt

Hasselmann war der Physik-Nobelpreis Anfang Oktober für seine Forschungen zur Vorhersage des Klimawandels zuerkannt worden. Der 90-Jährige teilt sich die Auszeichnung mit seinem US-japanischen Kollegen Syukuro Manabe sowie dem Italiener Giorgio Parisi.

Benjamin List erhielt die Urkunde und Medaille für den Chemie-Nobelpreis. Der 53-jährige Direktor des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr wurde gemeinsam mit seinem US-Kollegen David MacMillan für ihre Arbeiten zur asymmetrischen Organokatalyse ausgezeichnet, die eine wichtige Rolle bei der Arzneimittel-Forschung spielt.

Sendung: Inforadio, 07.12.2021, 18:00 Uhr

4 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 4.

    Dass es gestellt ist und absolut keinen Sinn ergibt.
    Was ist daran gut und warum sollte man in eine Medaille beißen?

  2. 2.

    Ich finde es seltsam, dass so hochdekorierte Wissenschaftler sich fürs Foto wie kleine Jungs aufführen, die alles in den Mund nehmen müssen...

  3. 1.

    Was auch immer der erste Fotograf sich dabei gedacht hat Gewinnern zu sagen,dass sie doch mal in die Medaille beißen sollen..
    Viel schlimmer ist aber,dass das immer noch gefordert wird und viele dem auch nachkommen.

Nächster Artikel