Berlin-Prenzlauer Berg - Drei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall mit einer Tram

Fr 21.01.22 | 16:52 Uhr
Rettungskräfte stehen nach einem Tram-Unfall an der Landsberger Allee (Bild: Morris Pudwell)
Bild: Morris Pudwell

Bei einem Verkehrsunfall in Prenzlauer Berg ist am Donnerstag ein 57 Jahre alter Fußgänger unter eine Tram geraten und schwer verletzt worden. Das sagte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr am Freitag.

Der Mann sei am Donnerstagabend an der Landsberger Allee, Ecke Storkower Straße unter der Tram eingeklemmt und wurde später notopiert worden. Nach Feuerwehrangaben sei der Mann mittlerweile außer Lebensgefahr. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt.

Die 41-jährige Straßenbahnfahrerin erlitt nach Angaben der Polizei einen Schock, weswegen sie in einer Klinik ambulant behandelt wurde.

Tram-Linien M5, M6 und M8 unterbrochen oder umgeleitet

An dem Einsatz waren den Angaben zufolge 33 Feuerwehrleute beteiligt. Weitere Details zum Unfallgeschehen seien noch nicht bekannt. Die Kreuzung war etwa zwei Stunden gesperrt. Ein Kommissariat für Verkehrsdelikte hat nach Angaben der Polizei die Ermittlungen übernommen.

Sendung: Fritz, 20.01.2022, 20:20 Uhr

Nächster Artikel