Serie von Straftaten - Polizei ermittelt Verdächtigen bei elf Brandstiftungen

Mi 19.01.22 | 17:30 Uhr
Ein Polizeiauto (Quelle: dpa/Christoph Hardt)
Bild: dpa-Symbolbild/Christoph Hardt

Ein vorbestrafter Jugendlicher soll nach Polizeiangaben für eine Brandserie in Berlin-Lichtenberg verantwortlich sein.

Wie die Berliner Polizei am Mittwoch mitteilte, wird der 16-Jährige verdächtigt, Anfang des Jahres insgesamt elf Brände an Müll- und Bauschuttcontainern gelegt und zwei Moped-Abdeckplanen angezündet zu haben. Zur Zeit sitze der Jugendliche bereits wegen einer anderen Brandstiftung in einer Jugendstrafanstalt ein.

Die Untersuchungen eines Brandkommissariats des Landeskriminalamtes hatten auf die Spur des bereits wegen mehrerer Brandtaten bekannten Jugendlichen geführt, wie die Polizei mitteilte.

Sendung: rbb 88,8, 19.01.2022, 14:00 Uhr

Nächster Artikel