Oberhavel - Mann nach Fabrik-Brand in Velten festgenommen

Mi 12.01.22 | 17:55 Uhr
  1
Die Feuerwehr löscht einen Brand in einer ehemaligen Fabrik in Velten. (Quelle: dpa/Philipp Neumann)
Bild: dpa/Philipp Neumann

Die Brandenburger Polizei hat gut eine Woche nach dem Brand in einem ehemaligen Fabrikgebäude in Velten (Oberhavel) einen Mann aus Berlin festgenommen. Wie die Polizeidirektion Nord am Mittwoch mitteilte, handelt es sich um den mutmaßlichen Betreiber der Cannabisplantage, die zufällig bei dem Brand entdeckt worden war.

Berliner Beamte hätten den 42-Jährigen bereits am vergangenen Donnerstag an seiner Wohnanschrift gefasst. Das Amtsgericht Oranienburg erließ einen Haftbefehl wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Am Montag vergangener Woche war das Gebäude in der Mühlenstraße vollständig in Flammen aufgegangen. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus.

Sendung: Inforadio, 17:00 Uhr, 12.01.2022

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Haftbefehl wegen Verstoß gegen das BTMG? Da muss mehr sein!

Nächster Artikel