Beginn der Osterferien - Fluggesellschaften und ADAC rechnen mit viel Ferienverkehr

Fr 08.04.22 | 17:39 Uhr
  17
Zahlreiche Fluggäste warten im Terminal 1 des Flughafens BER in einer Schlange auf die Sicherheitskontrolle. (Quelle: dpa/Monika Skolimowska)
Audio: Inforadio | 08.04.2022 | Catharina Hopp | Bild: dpa/Monika Skolimowska

Volle Autobahnen in quasi alle Richtungen, lange Warteschlangen für Busse, Bahnen und Flugzeuge: Der Beginn der Osterferien könnte für viele Reisende zur Belastungsprobe werden. Am BER fiel in der Nacht zu Freitag eine Gepäckanlage aus.

Der Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften (BDF) hat Urlaubern zu einer gründlichen Vorbereitung ihrer Reise rund um Ostern geraten. Für die anstehenden Ferien erwarteten die Airlines einen "kräftigen Anstieg der Passagierzahlen an den deutschen Flughäfen", erklärte der Verband am Donnerstag. "Damit der Start in den Urlaub gelingt, bitten wir unsere Fluggäste mitzuhelfen, indem sie gut vorbereitet an den Flughafen kommen."

Der BDF empfahl neben Online-Checkins vor allem die gründliche Prüfung aller erforderlichen Corona-Dokumente und regte an, alles vor Ort direkt griffbereit zu haben, ebenso die Pässe. Verzögerungen könnten zudem durch eine gute Vorbereitung des Handgepäcks vermieden werden.

Gepäckanlage in gerade geöffnetem Terminal streikt

Direkt am Freitag gab es am BER erste Probleme: In der Gepäckförderanlage in Terminal 2 habe es in der Nacht technische Schwierigkeiten gegeben, was zu Problemen bei der Gepäckabfertigung geführt habe. Daher seien die ersten Abflüge am Morgen ins Terminal 1 verlegt worden, sagte Flughafensprecher Hannes Hönemann dem rbb. Dadurch seien längere Wartezeiten und Verspätungen entstanden. Das habe eine "Handvoll Flüge" betroffen.

Die Gepäckanlage sei inzwischen repariert, seit 6 Uhr laufe der Betrieb wieder normal und ohne Schwierigkeiten. Knapp 40 Flüge starteten laut der Internetseite des Flughafens am Morgen bis 8 Uhr. Passagiere sind dann meist bereits zwei Stunden vor dem Abflug zur Abgabe des Gepäcks da.

Die Flughafen-Chefin Aletta von Massenbach hatte kürzlich gesagt, über die Osterferien gebe es eine äußerst dünne Personaldecke bei den am Ablauf beteiligten Firmen. Das bestätigte der Flughafensprecher dem rbb: Die Nachfrage nach Flügen sei zuletzt schneller angewachsen als erwartet; die Personaldecke sei deshalb dünn. Sollten Mitarbeiter krankheitsbedingt ausfallen, würde das den Flughafen in Schwierigkeiten bringen, so Hönemann. Die Flughafenbetreiber erwarten rund eine Million Fluggäste während der gut zweiwöchigen Osterferien.

Deutlich mehr Flugreisende - BER warnt vor langen Wartezeiten

Die Osterzeit gehört laut dem Flughafen Berlin Brandenburg BER zu den beliebtesten Urlaubszeiten. "Wir rechnen über die Osterferien mit rund einer Million Fluggäste", erklärte die BER-Geschäftsführerin Aletta von Massenbach.

Zu den beliebtesten Zielen zählen demnach die Mittelmeerregion, die Kanarischen Inseln, Skandinavien und europäische Hauptstädte und Metropolen wie Istanbul, London, Madrid, Paris oder Rom. Am BER rechnet man mit deutlich längeren Wartezeiten in den kommenden Tagen. Wie die Flughafengesellschaft FBB am Donnerstag mitteilte, starteten oder landeten im März mit 1,3 Millionen Menschen erstmals wieder mehr als eine Million Reisende am BER. Das waren 350.000 mehr als im Monat zuvor. Gegenüber März 2021 seien die Zahlen um das Sechsfache gestiegen - damals nutzten 220.300 Passagiere den Airport.

ADAC erwartet volle Autobahnen

Familien, die zum Start der Osterferien in Berlin und Brandenburg verreisen wollen, müssen sich am Wochenende bundesweit auf volle Straßen einstellen. Auf den wichtigsten Reiserouten könne es am Freitag und Samstag zu teilweise starkem Verkehr kommen, teilte der ADAC am Montag mit. Ein Stau-Chaos erwartete der Autoclub demnach nicht.

Die meisten Urlauber wollten laut ADAC in die Alpen, in südliche Länder oder an die Küste. Zu den besonders belasteten Strecken zählten die Bundesautobahnen 2 und 9 Richtung Hannover und München sowie der Berliner Ring.

In Berlin und Brandenburg ist dieser Freitag der letzte Schultag vor den Osterferien, am 25. April startet die Schule dann wieder. Die Schulen schließen dem ADAC zufolge außer in Berlin und Brandenburg noch in Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. In Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein seien schon Ferien.

Beeinträchtigungen im Berliner Stadtverkehr

Bereits am Freitag rechnete die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) mit einem größeren Verkehrsaufkommen auf den Stadtautobahnen und Ausfallstraßen - ursprünglich auch aufgrund einer Fahrrad-Demonstration gegen den Weiterbau der A100, die deshalb zwischen Tempelhofer Damm und Dreieck Neukölln gesperrt werden sollte. Die Route wurde am Freitag allerdings noch einmal geändert und soll nun nicht mehr über die A100 führen.

Weiterhin warnt die VIZ in Richtung Berliner Ring (A10) unter anderem auf folgenden Abschnitten mit Verzögerungen:

In Richtung Norden: Auf der A114 laufen noch bis Ende des Jahres Sanierungsarbeiten. In beiden Richtungen steht jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Auch auf der A111 wird die Fahrbahn im Bereich Schulzendorfer Straße saniert. Im Zeitraum 11.04.-14.04. steht stadteinwärts nur Fahrstreifen zur Verfügung. Im Anschluss wird vom 19.04.-22.04. in Fahrtrichtung Oranienburg gearbeitet.

In Richtung Osten: Die Kreuzung Landsberger Allee/Rhinstraße ist ab Sonntag (10.04.) bis voraussichtlich Donnerstag (14.04) für Fahrbahnsanierungsarbeiten komplett gesperrt. Außerdem stehen auf der B1/B5 Frankfurter Allee weiterhin nur zwei Fahrstreifen in Höhe Buchberger Straße zur Verfügung.

In Richtung Süden: Auf dem Mariendorfer Damm (B96) steht noch bis Ende Juni nur ein Fahrstreifen zwischen Stubenrauchbrücke und Markgrafenstraße zur Verfügung. Reisende in dieser Richtung nutzen bitte alternativ die A113 und A115.

Bauarbeiten bei S-Bahn und BVG

Die S-Bahn Berlin und die BVG nutzen die Ferienzeit für wichtige Bauarbeiten:

Noch bis 09.05.2022 wird auf der südlichen S2 im Abschnitt zwischen Blankenfelde und Priesterweg erneut gebaut. Die S2 beginnt/endet in Priesterweg. Zwischen Blankenfelde und Priesterweg ist ein Ersatzverkehr mit Bussen auf drei separaten Linien eingerichtet.

Von Freitag, den 08.04.2022 wird bis Montag, den 25.04.2022 auf der südlichen Ringbahn gebaut. Betroffen sind die Linien S41/42, S45, S46 und S47. Ein Bus-Ersatzverkehr für die Linien S41/S42 zwischen Treptower Park - Plänterwald - Bushaltestelle „Dammweg/Sonnenallee“ (Halt für S-Bhf. Köllnische Heide) - Sonnenallee - Neukölln - Hermannstraße - Tempelhof wird eingerichtet.

Ab Freitag, den 15.04.2022 bis Dienstag, den 19.04.2022, ist der Zugverkehr zwischen Alt Reinickendorf und Henningsdorf unterbrochen. Ein Ersatzverkehr wird eingerichtet.

Noch bis 21.05.2022 fährt die U2 nicht zwischen Theodor-Heuss-Platz und Ruhleben. Ein Ersatzverkehr ist eingerichtet.

Noch bis 18.04.2022 fährt die U9 nicht zwischen den Stationen Walther- Schreiber-Platz und Rathaus Steglitz.

Sendung: Abendschau, 07.04.2022, 19.30 Uhr

17 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 17.

    Verzicht und Fokussierung auf das Wesentliche ist den Menschen fremd. Ohne CO2 geht es nicht. Und so verreisen wir frohgemut in den Abgrund der Klimakrise. Scheiß-Egal-Mentalität sei Dank.

  2. 15.

    Schlimm genug, dass viele nicht von selbst drauf kommen.

  3. 14.

    Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub und vielen Dank für die Einladung......Tickets sind schon gebucht:-)
    sollten Sie einen Promi treffen dann bitte ein Autogramm;-)Ich habe meine E-Mail angezeigt die kann der Rbb gerne weitergeben.

  4. 13.

    Liebe @Heike
    ich bin richtig platt über Ihren Kommentar, Danke dafür.
    Ich lade Sie gerne ein zu mir in Kalabrien in meinen Olivenhain und Weingut sich zu erholen. Man kann kann ganz bequem mit dem Fahrad zum Mittelmeer radeln. Italien ist das schönste Land das es gibt.
    Jeder sollte es so halten wie er möchte. Verzicht auf Urlaub oder reisen egal mit was macht das Klima auch nicht besser.
    Ich habe gelesen das die deutschen Politiker sich am liebsten in Italien erholen und die werden ja nun nicht laufen. Na, hoffendlich begegne ich nicht Frau Merkel.
    Gruß Toska , lieber rbb24 bitte durchlassen ihr habt bist September Ruhe vor Toska und schon mal schöne Feiertage.
    Machts gut.

  5. 12.

    Ich schließe mich den Urlaubswünschen an. Um aber auf den Artikel zu sprechen zu kommen: Die Ferien beginnen natürlich wieder völlig überraschend. Nach dem Fiasko der Herbstferien wurde Terminal 2 eröffnet und Gelder für Kapazitäten reingepumpt. Und nun reicht es immer noch nicht? Die Kofferbänder funktionieren aktuell nicht....Nun gut, was soll man von einer Totgeburt auch erwarten

  6. 11.

    Toll, wenn man mit unserem schönen Brandenburg und dem Wetter auch im Urlaub zufrieden sein kann. Ich habe das das ganze Jahr. Im Urlaub muss ich weg. Erst recht nach 2 Jahren Corona.
    Weg weg weg Sonne
    Keine Masken und Co.

  7. 10.

    Sie versuchen Toska ein schlechtes Gewissen einzureden, weil Sie in den Urlaub fährt ?? das nenne ich mal anmaßend. Toska hat mit keinem Wort erwähnt ob sie sich in den Flieger setzt oder ins Auto. Vielleicht lässt sie ihre Seele auch irgendwo an der Küste in einem einsamen Ferienhaus baumeln wo sie mit der Bahn hingefahren ist.
    Auch selbst wenn sie in irgendeine Hotelhochburg an einem überfüllten Strand fährt geht sie das nicht das geringste an. Den Moralapostel können Sie sich sparen.
    Übrigens mein Flieger geht morgen nach Vietnam....

  8. 9.

    "Komisch, die Preise für Flüge und Hotels sind derzeit extrem hoch."
    Nach 2 Jahren Enthaltsamkeit durch Corona, zumindest was Urlaub betrifft, wollen die Menschen wieder entspannen....und wo geht das besser als im Urlaub?
    Der Eine reist z.B. mit Ostfriesennerz an die deutschen Küsten, der andere mit Shorts und Bikini in wärmere Gebiete, jedem das Seine!
    Und wer gespart und auf Reisen verzichtet hat fliegt jetzt eben mal Business Class statt Holzklasse. Vor Ort wird dann mal für 10 Tage ne Suite statt Doppelzimmer gebucht.....man lebt nur 1x! ;-)
    Also wer auch immer, wohin auch immer, in den Osterurlaub fährt/fliegt wünsche ich viel Spaß!

  9. 8.

    Lieber Toska,
    es ist Ihrer Meinung nach richtig und gut so, zur Befriedigung persönlicher Bedürfnisse für mehr Umweltbelastung durch erhöhtes Verkehrsaufkommen zu sorgen (ob durch PKW oder den Flieger)und noch mehr Dreck in die Luft zu blasen als sonst schon üblich? Die Seele kann mensch baumeln lassen, an den übervollen Stränden von Maspalomas oder in den hässlichen Kaninchenställen von Hotelburgen, die dort überall wuchern? Super.
    Ich erhole mich am Besten, wenn die Kaninchenställe auf den Kanaren oder den Balearen überquellen und ich hier in Brandenburg eine ruhige Landpartie einlege. Da braucht's auch nicht mal Sonnenschein.

    Gruß
    Navan

  10. 7.

    Was das im Artikel Beschriebene mit "Seele baumeln lassen" zu tun hat, erschließt sich mir nicht.

  11. 6.

    Nach allem was der Rundfunk meldet herrscht heute am BER absolutes Chaos. Dies allein ist zum fremd schämen und ich werde zukünftig mit dem Zug bis nach Frankfurt fahren. Allerdings ist ja eigentlich heute noch Schule und der Senat sollte die Schulpflicht offensichtlich stärker durchsetzen oder macht FFF hier Schule.
    Aber mir schwankt schlimmes, wenn alle die weg wollen, die das reguläre Schulende abgewartet haben. Das BER Chaos wird uns das ganze Wochenende begleiten.

  12. 5.

    Komisch, die Preise für Flüge und Hotels sind derzeit extrem hoch.

    Dennoch wird gereist, was das Zeug hält.

    Nach dem Wiederkommen dann bitte wieder über Lebensmittelpreise, Mietpreise, Gas/Öl/Benzinpreise jammern.

    Ich kann meine Mitbürger leider nicht so wirklich ernst nehmen.

  13. 4.

    Jaja, und danach wegen des Klimas jammern. Wie heuchlerisch.

  14. 3.

    Bin ich froh, dass ich meinen Urlaub nicht mehr in den Ferien nehmen muss!

  15. 2.

    Wie man den Berichten bezüglich des BER entnehmen kann, übertrifft er in Bezug auf Service und Leistungsfähigkeit alle Erwartungen. Man vermutete schon immer, dass er diesen nicht gerecht wird. Diese Vermutung wurde voll und ganz bestätigt. Inkompetenz traf auf Größenwahn, das Resultat ist unwürdig, war aber mehr als vorhersehbar. Jedem, der für die Schließung eines gut funktionierenden Flughafen Tegel war, wünsche ich eine angenehme Flugreise ab BER.

  16. 1.

    Ist doch richtig und gut so, die Menschen wollen raus und weg, einfach die Seele baumeln lassen.
    Ich bin denn auch mal weg....

Nächster Artikel