Lange Reisewochenenden - Hier erwartet die Verkehrszentrale größere Staus zu Himmelfahrt und Pfingsten

Do 26.05.22 | 11:15 Uhr
  15
Viele Autos stehen am 25.05.2022 in Berlin im Stau (Bild: dpa/Michael Kuenne)
Audio: Inforadio | 25.05.22 | Annette Miersch | Bild: dpa/Michael Kuenne

Zu den kommenden Feiertagen könnte es deutlich voller als sonst werden auf den Autobahnen in Berlin und in Brandenburg - davor warnt die Berliner Verkehrszentrale. In den Zügen dürfte es jedoch auch nicht unbedingt entspannter zugehen.

Rund um die Wochenenden nach Himmelfahrt und an Pfingsten ist in Berlin und Brandenburg mit deutlich mehr Verkehr zu rechnen. Viele Berliner nutzten die Gelegenheit für einen Kurzurlaub und Ausflüge, warnte die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) Berlin.

Sie empfahl, schon am Donnerstagmorgen sowie am Pfingstsamstagmorgen in den Urlaub oder zu Ausflügen aufzubrechen.

VIZ: Autobahnen auch bei Verzögerungen meistens schneller

Verzögerungen auf den Straßen in Richtung Berliner Ring (A10) sind unter anderem auf der A114 Richtung Norden zu erwarten, auf der wegen Bauarbeiten in beiden Richtungen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung steht. Das gilt auch für die Berliner Allee (B2) zwischen Lindenallee und Rennbahnstraße. Auch auf dem Mariendorfer Damm (B96) steht wegen mehrer Baustellen zwischen Stubenrauchbrücke und Westphalweg nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Auf dem nördlichen Berliner Ring stehen zwischen Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Birkenwerder jeweils nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Auf dem südlichen Abschnitt ist die Fahrbahn zwischen Ludwigsfelde-Ost und Dreieck Nuthetal ebenfalls eingeengt.

Die VIZ empfiehlt jedoch, auch bei Verzögerungen auf der Autobahn zu verbleiben und nach Möglichkeit den Fahrtzeitpunkt zu variieren. Auch wenn es nur langsam vorangeht, sei die Fahrt auf der Autobahn in der Regel schneller als ein Ausweichen auf das bei Weitem nicht so leistungsfähige Nebennetz.

Pfingsten ist erstes Wochenende mit dem Neun-Euro-Ticket

Die VIZ weist außerdem darauf hin, dass für Ausflüge mit dem ÖPNV am Pfingstwochenende auch das Neun-Euro-Ticket genutzt werden kann. Allerdings sei davon auszugehen, dass viele Berlinerinnen und Berliner davon Gebrauch machen. Sinnvoll sei daher, sich vorab über die Angebote der Verkehrsunternehmen zu informieren.

Sendung: Inforadio, 25.05.2022, 8:45 Uhr

15 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 15.

    Das ist ja mal eine Demo mit vielen Teilnehmern. Dagegen sind Fahrraddemos ja gar nix. Wenn die jetzt noch alle hupen... perfeckt.
    Aber was soll das bringen? Gibt es dann keinen Stau mehr, weil es eine Stelle gibt die sagt dass da Stau ist? Die Autofahrer kennen ihre Strecken und "Schleichwege" am besten.
    Sinnvoll wäre, endlich die A100 weiter zu bauen genau wie die TVO. Das würde schon eine deutliche Entlastung bringen.
    Und macht lieber die roten Wellen weg und hört auf die Kapazitäten durch Rad- und Busspuren zu zerstören.
    Vor paar Tagen hörte ich als Autofahrer verbringt man pro Jahr 40 Stunden beim Parkplatzsuchverkehr. Mal 1,24 Mio berliner PKW macht 50 Mio Stunden Abgase auf der Suche nach von RRG zerstörten Parkplätzen und dafür steigenden Einnahmen des Ordnungsamtes.
    Jeder Autofahrer muss jährlich rund 2 Tage am Stück nur so umher fahren wegen Parkplatz. Wenn das nicht Klimapolitik ist.

  2. 14.

    Ich frage mich ernsthaft über was Sie sich so aufregen.....Sollen sich jetzt alle ins Flugzeug setzen oder in die überfüllte Bahn wenn sie ein wenig Erholung wollen??
    Und egal zu welcher Zeit sie losfahren irgendwo in der Republik ist verkehrstechnisch immer was los.....
    Ich empfehle zum Beispiel ARD Popnacht von null Uhr an. Da ist immer ein interessanter Verkehrsfunk.

  3. 12.

    Diese Verkehrsleitstelle braucht niemand, Sie erzeugt nur Staus und verwaltet Sie dann auch noch schlecht. Am besten Leitstelle und auch gleich den Senat auflösen, bis es Leute gibt die von Verkehr Ahnung haben.

  4. 11.

    Wow. Stauvorherssage. Richtig sinnvolle Nachrichten. Es passiert so viel in Berlin Brandenburg aber hier nun ein Artikel über Stau. Einen Stau, der jedes Mal kommt, wenn ein oder zwei Tage zusätzlich frei sind. Das ist so vorhersagbar wie die übervollen Lebensmittelgeschäfte vor Feiertagen. Als ob die Welt untergeht und man nie wieder einkaufen gehen könnte. Ps: Sonntag gibts Rückfahrstau + Parkplatzmangel und Fr + Sa haben die Geschäfte wieder auf! Kostenlose News von mir für euch!

  5. 10.

    Bitte schließt doch gleich ganz Berlin / Deutschland ... dann wird alles wieder gut!
    Lasst uns in den Urwald ziehen und auf Bäumen leben! Naturnah und ökologisch korrekt!

  6. 9.

    Na wenigstens nur auf den Straßen Stau,Gäbe es schon das Superticket,dann wäre überall Stau und Stress.Wohl dem der einen Balkon hat Schöne Feiertage

  7. 7.

    Es ist bestimmt hilfreich für die Unverbesserlichen, die immer wieder zur Hauptverkehrszeit losfahren, zu wissen, wo sie sich anstellen dürfen, um die Umwelt zu verpesten. Sprit scheint noch nicht teuer genug zu sein, mal ganz abgesehen von nicht vorhandenem Umweltbewußtsein.
    Über nützliche Kommentare von IHNEN würden sich bestimmt auch sehr viele Kommentatoren hier freuen …..

  8. 6.

    Wochenende, langes Wochenende, Ferien.
    Baustellen, Unfälle, marode Straßen, Stau!
    Nein! Doch! Ohhh! .... oder eben ....
    "Oh, by the way: The same procedure as last year, Miss Sophie?“
    „The same procedure as every year, James.“

  9. 5.

    DAS ist das, was der Souverän als Verkehrswende will. Da wo die hinfahren, kann man das 9€ Ticket in die Tonne kloppen.

  10. 4.

    Z.B. Feuerwehr- und Polizeiautos, Autos der Handwerker, Rettungs- und Pflegedienste - alle machen sie alles kaputt, welch Schwachsinn.

  11. 3.

    Bitte schliesst das PCK! Wir sollten alle sowieso gesünder leben und uns mehr bewegen! Autos machen alles kaputt!

  12. 2.

    Da hat wohl einer Langeweile? Der Hinweis zusammen mit Erläuterungen zu möglichen Staustellen ist für manche hilfreich.

  13. 1.

    Das zeichnet Experten aus. Staus und volle Züge vor langen Wochenenden und Feiertagen vorhersehen. Das kann nicht jeder.
    Da erkennt man langjährige Erfahrungen.

Nächster Artikel