Hohe Nachfrage in Berlin - Verhaltener Verkaufsstart für das Neun-Euro-Ticket in Cottbus

Sa 21.05.22 | 16:18 Uhr
  14
Der sanierte Bahnsteig 1 am Hauptbahnhof Cottbus. Die Bahn hat nach eigenen Angaben rund 30 Millionen Euro in den Umbau des Hauptbahnhofes in Cottbus investiert. (Quelle: Patrick Pleul/dpa)
Bild: Patrick Pleul/dpa

Das Neun-Euro-Ticket ist zum Verkaufsstart in Cottbus am Freitag nicht sonderlich stark nachgefragt worden. Es habe keinen Ansturm auf das Ticket gegeben, sagte ein Sprecher der Gesellschaft Cottbusverkehr am Samstag.

In Frankfurt (Oder) konnten Fahrgäste das Neun-Euro-Ticket seit Samstag an Fahrscheinautomaten in den Straßenbahnen und Bussen kaufen, wie die Stadtverkehrsgesellschaft mitteilte. Im Kundenzentrum sollte es am Montag losgehen.

Flächendeckender Verkauf ab Montag

In Potsdam war nach Angaben der Stadtwerke ebenfalls am Samstag der Verkaufsstart. In Brandenburg/Havel ist das Ticket laut Verkehrsbetrieben ab Montag zu haben. Spätestens am Montag soll nach Angaben des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB) der Verkauf flächendeckend laufen.

In Berlin war die Aktionskarte bereits am Freitag an Automaten und Verkaufsstellen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sowie über deren App erhältlich. Das Interesse war nach Angaben der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) hoch.

Die Fahrkarte kostet 9 Euro. Damit kann ein Fahrgast einen Monat lang bundesweit Busse und Bahnen des Nahverkehrs nutzen. Das Angebot soll Pendler wegen der hohen Energiepreise entlasten und Menschen für mehr Klimaschutz zum dauerhaften Umstieg auf Busse und Bahnen bewegen. Der Bundesrat gab am Freitag grünes Licht.

Sendung: Antenne Brandenburg, 21.05.2022, 17:00 Uhr

14 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 14.

    Z.B. Stromerhöhung und teurere Lebensmittel.
    Dann kann man auch fragen warum der Spritpreis gesenkt werden soll, kann doch jeder das 9 € Ticket nutzen. Ohne Berücksichtigung der Fahrtzeit.

  2. 13.

    ist eine Plünderung zu Lasten der Landbevölkerung die kaum oder unbrauchbaren ÖPNV haben und der Nichtnutzer der BVG."
    Hamset nich en bisken kleener?

  3. 12.

    Da kommt man doch recht preiswert ins Umland - einfach mal raus aus Berlin !!! Das 9 Euro Ticket ist Super und wer keinen schnellen ÖPNV vor der Haustüre hat, ist doch im 21.Jahrhundert selbst schuld.

  4. 11.

    Für welcher hohen oder gestiegener Energiepreise müssen denn bitte ÖPNV Nutzer entlastet werden? Die Kosten dort sind doch für die Nutzer gar nicht gestiegen.
    Die Heizung Zuhause und das teure Sonnenblumenöl über das 9€ Ticket zu subventionieren erschließt sich mir nicht und ist eine Plünderung zu Lasten der Landbevölkerung die kaum oder unbrauchbaren ÖPNV haben und der Nichtnutzer der BVG.

  5. 10.

    hä? Das Angebot gilt doch nicht nur für Urlauber? Natürlich entlastet es auch Pendler innerhalb Berlins u.s.w.

  6. 9.

    "Das Angebot soll Pendler wegen der hohen Energiepreise entlasten und Menschen für mehr Klimaschutz zum dauerhaften Umstieg auf Busse und Bahnen bewegen. " . Urlauber, die mit dem Angebot einen Kurztrip an die Nordsee finanzieren, werden dabei sicherlich entlastet. Allerdings weniger entlastet werden Pendler, denn wer pendelt schon von Berlin der Arbeit wegen an die Nordsee? Dass mit der zeitweiligen Vergünstigung für einen Ostseetrip ein Umstieg auf vermehrte Nutzung des lokale ÖPNV für Berufspendler bewirkt, ist nun überhaupt nicht ersichtlich.

  7. 8.

    Das 9 Euro Ticket ist Opium fürs Volk....wie man sieht wirkt es auch. Was ich mir noch wünschen würde wäre neben der E Auto Prämie eine vernünftige Lastenrad Prämie.

  8. 7.

    Der Deutsche ist aber schon ein recht unzufriedenes Wesen. Wir meckern beim Wetter (zu warm, zu kalt, zu nass, zu trocken), wir meckern bei der Politik (zu links, zu rechts, zu grün, zu liberal etc), wir meckern beim Essen (zu wenig Kartoffeln und Soße, zu viel von allem, zu roh etc), alles ist zu teuer, zu billig, zu wenig Fairtrade..... Ach Gott, das könnte man den ganzen Tag so weiter spinnen.
    Ich bin auch mal glücklich und freue mich auf das 9€ Ticket :)

  9. 6.

    Jetzt sind wir schon mindestens 4, die das 9€ Ticket gut finden, auch wenn es nur 3 Monate sind.

  10. 5.

    Da sind wir schon drei :-) ich find's auch gut, Mal sehen, was sich draus machen lässt.

  11. 4.

    Ich freue mich auch auf die 9,-€-Aktion und werde quer durch die Lande fahren, und eine solche Geldentlastung an jeden einzelnen ist es auch, ausser für die ewig Herumnölenden, aber die brauchen es anscheinend ;-)

  12. 3.

    Wir Deutsche sind ja Weltmeister im rumnölen"
    Eigentlich sind es nicht "wir Deutschen" sondern nur eine kleine, dafür aber umso lautere Minderheit.

  13. 2.

    Wir Deutsche sind ja Weltmeister im rumnölen, mäkeln und sofort dabei klarzustellen, dass das alles nichts bringt. Ich finde die Aktion Klasse. Danke Bundesregierung. Das muss ja mal gesagt werden.

  14. 1.

    Es eilt ja auch nicht.
    In der App wird das Ticket auch angeboten und bis Monatsende sind es noch 10 Tage.

Nächster Artikel