Berlin-Reinickendorf - Fahrer öffnet Autotür - Radfahrerin schwer verletzt

Mi 18.05.22 | 10:39 Uhr
Symbolbild: Eine Frau fährt mit dem Rad auf die geöffnete Tür eines PKW zu. (Quelle: dpa/Gindl)
Audio: rbb 88,8 | 18.05.2022 | Natascha Gutschmidt | Bild: dpa/Gindl

Eine 53-jährige Radfahrerin ist in Berlin-Reinickendorf durch eine plötzlich geöffnete Autotür gestürzt und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fuhr die Frau am Dienstagnachmittag mit ihrem Elektrofahrrad im Märkischen Viertel, als ein 27-jähriger Mann aus seinem am Straßenrand geparkten Wagen aussteigen wollte. Er öffnete die Fahrertür, die Radfahrerin fuhr dagegen und stürzte.

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Ein "Dooring-Unfall" pro Tag in Berlin

In Berlin werden laut Polizei 6,5 Prozent aller Fahrradunfälle durch Autotüren ausgelöst ("Dooring"). rbb|24 hatte kürzlich darüber berichtet. Im Schnitt passiert das nach Angaben der Polizei einmal täglich in der Hauptstadt.

Im vergangenen Jahr wurden in Berlin laut Polizei zehn Radfahrer bei Unfällen getötet und etwa 4.600 verletzt.

Sendung: rbb 88.8, 18.05.2022, 11:00 Uhr

Nächster Artikel