Hallenbad in Berlin-Lichterfelde - 30 Sportler wegen Chlorgas-Alarm evakuiert

Mi 22.06.22 | 09:11 Uhr
Symbolbild: Ein Fahrzeug der Berliner Feuerwehr im Einsatz. (Quelle: dpa/P.Zinken)
Bild: dpa/P.Zinken

Die Chlorgas-Warnanlage in einem Schwimmbad in Berlin-Lichterfelde ist am Dienstag ausgelöst worden. 30 Sportler mussten daraufhin in Badekleidung das Schwimmbad verlassen und in einem Restaurant betreut werden, teilte die Feuerwehr am späten Abend mit.

Die Einsatzkräfte waren mit Vollschutzanzügen vor Ort und bauten eigenen Angaben zufolge bereits eine Dekon-Einheit auf, um gefährliche Gase zu entsorgen. Kurz darauf kam jedoch die Entwarnung, da in der Schwimmhalle keine Chlorgase gemessen werden konnten. Die Sportler durften daraufhin zurück in ihre Umkleiden.

Zuvor hatte "Der Tagesspiegel" darüber berichtet.

Sendung: rbb24 Inforadio, 22.06.2022, 09 Uhr

Nächster Artikel