Wegen Waldbrand und Löscharbeiten - Landesgartenschau in Beelitz bleibt auch am Dienstag geschlossen

Mo 20.06.22 | 17:56 Uhr
  1
Eine große Rauchwolke steigt wegen eines Waldbrandes auf (Aufnahme mit Drohne). Das Feuer sei außer Kontrolle, womöglich drohe eine Evakuierung von Beelitz, sagte der Bürgermeister. (Foto: Christian Guttman/dpa)
Bild: Christian Guttman/dpa

Die Landesgartenschau in Beelitz bleibt am Montag und Dienstag für Besucher geschlossen. Das teilten die Veranstalter auf ihrer Internetseite [laga-beelitz.de] mit. Grund ist der Waldbrand in unmittelbarer Nähe der Stadt.

Wie Geschäftsführerin Marina Ringel der Deutschen Presse-Agentur am Sonntagabend mitteilte, sei ein Grund, dass der Hauptparkplatz der Landesgartenschau für die Einsatzfahrzeuge genutzt werde.

Bei Beelitz brannte am Sonntag eine Fläche von rund 200 Hektar Wald. Einige Straßenzüge der Stadt wurden evakuiert. Durch den Regen am Montag entspannte sich die Situation, die Anwohner konnten in ihre Häuser zurückkehren. Der Einsatz dauert aber weiter an.

Sendung: Antenne Brandenburg, 20.06.2022, 15:30 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    So wird auch ein möglicher Katastrophentourismus erschwert. Eine gute Entscheidung.

Nächster Artikel