Landkreis Ostprignitz-Ruppin - Fusion-Festival-Besucher bei Unfall in Brandenburg schwer verletzt

Di 05.07.22 | 09:34 Uhr
Ein Polizeiauto bei einer Einsatzfahrt mit Blaulicht. (Quelle: dpa/Thomas Bartilla)
Audio: Antenne Brandenburg | 04.07.2022 | Joern Pissowotzki | Bild: dpa/Thomas Bartilla

Auf der Rückfahrt vom Fusion-Festival in Lärz (Mecklenburgische Seenplatte) ist ein Autofahrer in Lindow bei Neuruppin schwer verletzt worden.

Fahrer war angetrunken

Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, kam der 41-jährige Berliner in der Nacht zu Montag auf gerader Strecke nach links von der Straße ab und prallte mit dem Fahrzeug gegen einen Baum. Über ein im Auto verbautes automatisches Notrufsystem wurde ein Notruf abgesetzt. Der Fahrer kam verletzt in eine Klinik.

An seinem Auto entstand ein Totalschaden. Laut Polizei war der Fahrer angetrunken, wie ein Atemalkoholtest gezeigt habe. Der Wert war so hoch, dass ein Bluttest gemacht wurde. Bei dem alternativen Musik- und Theaterfestival in Lärz waren am Wochenende mehr als 70.000 Gäste, die ab Montag die Rückreise angetreten hatten.

Sendung: Antenne Brandenburg, 05.07.2022, 10:00 Uhr

Nächster Artikel