1.749 Menschen hatten sich um eine Wohnung in Berlin-Schöneberg beworben - diese beiden haben sie bekommen. (Foto: rbb)
rbb
Video: rbb|24 | 04.12.2019 | Material: Abendschau | Bild: rbb

Video | Massenbesichtigung in Schöneberg - 1.749 Bewerber - Zwei haben Glück

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

4 Kommentare

  1. 4.

    Zu viele Mieter in zu wenig Stadt. Wenn alle "DA" wohnen wollen ist das nicht das Problem des Wohnungsmarktes sondern von den DA-wohnen-wollenden. Was ist mit Schöneweide, Buch, Spandau... nicht gut genug für die feinen Herrschaften.
    Klar ich fänd's auch gut in n'er coolen Gegend zu wohnen aber das klappt eben nicht für jeden. Damit muss man sich abfinden. Das Leben ist nicht "wünsch dir was" oder "andere sind deine Fee"

  2. 3.

    Im damaligen Bericht wurden zwei Wohnungen erwähnt. Man hatte nur die Sanierung wegen des Mietendeckels abgebrochen...

  3. 2.

    Ich dachte es gäbe nur 1 Wohnung. Da hat man ja mal wieder deutlich Stimmung gemacht.

  4. 1.

    Selbst die Wahrscheinlichkeit beim Pokern blind nen Royal Flush zu treffen ist höher.

    Damit ist klar, dass eine Bewerbung unter gegebenen Umständen nie und nimmer ihren Aufwand wert ist.

Mehr Videos